• Home
  • TV & Film
  • US-„Bachelor“ Arie tauscht Gewinnerin mit Zweitplatzierter aus

US-„Bachelor“ Arie tauscht Gewinnerin mit Zweitplatzierter aus

Arie Luyendyk Jr. hat seine Verlobung mit „Bachelor“-Gewinnerin gelöst.

Was für ein Hin und Her. US-„Bachelor“ Arie hat sich im großen Finale für Becca entschieden und hat ihr gleich einen Heiratsantrag gemacht. Doch noch in derselben Folge löste er die Verlobung. Jetzt ist er mit der Zweitplatzierten zusammen und hat ihr einen Ring geschenkt – ebenfalls vor laufender Kamera.

Gestern haben wir dabei zugesehen, wie Daniel Völz (33) seine letzte Rose vergeben hat. Doch im Vergleich zur US-Version geht es bei unserem „Bachelor“ ziemlich gesittet zu. Beim US-Original herrscht hingegen ein reines Liebes-ChaosArie Luyendyk Jr. (36) hat sich im dramatischen Finale für die hübsche Brünette Becca Kufrin (27) entschieden und sie gleich gefragt, ob sie ihn heiraten wolle.

Sie hat natürlich Ja gesagt. Doch in derselben Folge löste er die Verlobung wieder auf. In der darauffolgenden Spezialfolge verlobte er sich dann mit der Zweitplatzierten Lauren Burnham (25). 

Wow! Was für ein Drama. Aber alles noch einmal ganz langsam. 

US-„Bachelor": Verlobung und Trennung in einer Folge 

Laut eines Interviews mit „People“ habe Arie noch während der Beziehung zu Becca, wieder Kontakt zu Lauren gesucht. Sie soll am Anfang skeptisch gewesen sein, doch die Gefühle haben am Ende gesiegt.

Autsch, das hat gesessen. Doch der noch größere Schlag ins Gesicht, dürfte jetzt die Verlobung des „Bachelors“ mit der Zweitplatzierten sein. 

US-„Bachelor“ Arie Luyendyk Jr., US-„Bachelor“, Arie Luyendyk Jr., Arie Luyendyk Jr. und Lauren Burnham Verlobung

US-„Bachelor“ Arie Luyendyk Jr. hat sich mit der Zweitplatzierten Lauren Burnham verlobt

US-„Bachelor": Erneute Verlobung mit der Zweitplatzierten 

Zwischen der ersten Verlobung und der Trennung lagen circa vier Monate. Das Finale wurde vor Thanksgiving gedreht und das Paar habe sich im Januer getrennt. Zwischen der Trennung und der zweiten Verlobung sollen allerdings nur zwei Monate liegen, so ein Sprecher der Sendung gegenüber „Variety“. 

Einen Tag nachdem das Finale ausgestrahlt worden war, lief eine Spezialfolge der Kuppelshow im amerikanischem Fernsehen. In „After the Final Rose“ ging Arie vor Lauren auf die Knie und machte ihr einen Heiratsantrag. Die beiden sind jetzt verlobt und laut Medienberichten sollen sie bereits ihre Traumhochzeit planen.

Doch Becca Kufrin scheint kein Kind von Traurigkeit zu sein und hat bereits zugesagt die nächste US-„Bachelorette zu werden. Hoffentlich findet sie dieses Mal ihre große Liebe, eine große Auswahl hätte sie schließlich.