• Home
  • TV & Film
  • „The Voice of Germany“: Das wurde aus den Gewinnern der letzten Staffeln
11. Oktober 2020 - 18:31 Uhr / Selina Jüngling

Wir haben mit ihnen gezittert und uns mit ihnen gefreut, wenn sie weiterkamen: Bislang neun Talente gewannen bei „The Voice of Germany“. Während einige von ihnen noch immer Musik machen, ist es um andere inzwischen still geworden. 

Doch was machen eigentlich die bisherigen Gewinner von TVOG? Wir schauen auf die Gewinner aller bisherigen „The Voice of Germany“-Staffeln zurück und verraten, was die Sieger heute machen.

„The Voice of Germany“: Das waren die Gewinner

Könnt ihr euch noch erinnern? Im Jahr 2013 gewann Andreas Kümmert die dritte Staffel von „The Voice of Germany“. Sein nachfolgendes Album „Here I Am“ war sehr erfolgreich, es erreichte Platz drei der Charts.

2015 qualifizierte er sich mit dem Lied „Heart Of Stone“ eigentlich für den Eurovision Song Contest, trat aber kurz zuvor freiwillig ab. Sein letztes Album „Harlekin Dreams“ veröffentlichte Andreas Kümmert im Jahr 2020.

Ausraster der Stars: Auch Andreas Kümmert konnte sich nicht immer auf der Bühne beherrschen

Charley Ann Schmutzler ging als Gewinnerin der vierten „The Voice of Germany“-Staffel hervor und brachte im Gegensatz zu ihren Vorgängern keine neuen Alben mehr heraus.

Charley Ann Schmutzler wollte lieber in die Fußstapfen ihrer Mutter Claudia Schmutzler treten und wandte sich der Schauspielerei zu. 2015 sagte sie ihre Deutschland-Tour ab, da sie für den Film „Fucking Berlin“ vor der Kamera stand. Dieser kam 2016 in die Kinos. Zuletzt war sie in der Serie „SOKO Stuttgart“ zu sehen. Was die anderen Sieger der „The Voice of Germany“-Staffeln heute machen, erfahrt ihr in der Bildergalerie.

Charley Ann Schmutzler 2016

11. Oktober 2020 - 18:31 Uhr / Selina Jüngling

Wir haben mit ihnen gezittert und uns mit ihnen gefreut, wenn sie weiterkamen: Bislang neun Talente gewannen bei „The Voice of Germany“. Während einige von ihnen noch immer Musik machen, ist es um andere inzwischen still geworden. 

Doch was machen eigentlich die bisherigen Gewinner von TVOG? Wir schauen auf die Gewinner aller bisherigen „The Voice of Germany“-Staffeln zurück und verraten, was die Sieger heute machen.

„The Voice of Germany“: Das waren die Gewinner

Könnt ihr euch noch erinnern? Im Jahr 2013 gewann Andreas Kümmert die dritte Staffel von „The Voice of Germany“. Sein nachfolgendes Album „Here I Am“ war sehr erfolgreich, es erreichte Platz drei der Charts.

2015 qualifizierte er sich mit dem Lied „Heart Of Stone“ eigentlich für den Eurovision Song Contest, trat aber kurz zuvor freiwillig ab. Sein letztes Album „Harlekin Dreams“ veröffentlichte Andreas Kümmert im Jahr 2020.

Ausraster der Stars: Auch Andreas Kümmert konnte sich nicht immer auf der Bühne beherrschen

Charley Ann Schmutzler ging als Gewinnerin der vierten „The Voice of Germany“-Staffel hervor und brachte im Gegensatz zu ihren Vorgängern keine neuen Alben mehr heraus.

Charley Ann Schmutzler wollte lieber in die Fußstapfen ihrer Mutter Claudia Schmutzler treten und wandte sich der Schauspielerei zu. 2015 sagte sie ihre Deutschland-Tour ab, da sie für den Film „Fucking Berlin“ vor der Kamera stand. Dieser kam 2016 in die Kinos. Zuletzt war sie in der Serie „SOKO Stuttgart“ zu sehen. Was die anderen Sieger der „The Voice of Germany“-Staffeln heute machen, erfahrt ihr in der Bildergalerie.

Charley Ann Schmutzler 2016