• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Lucy“ und „Paul“ küssen sich

„Sturm der Liebe“: „Lucy“ und „Paul“ küssen sich

29. November 2019 - 12:02 Uhr / Antonia Erdtmann

Bei „Sturm der Liebe“ verteilt „Lucy“ als „Engel von Bichlheim“ anonym Geld. „Paul“ ist begeistert davon und hilft ihr dabei. Als die beiden jedoch beobachtet werden, fällt „Paul“ nur ein Ablenkungsmanöver ein: Er küsst „Lucy“.

„Paul“ (Sandro Kirtzel, 29) hat bei „Sturm der Liebe“ herausgefunden, dass „Lucy“ (Jennifer Siemann, 28) der „Engel von Bichlheim“ ist und anonym Geld verschenkt. Er ist begeistert von der Aktion und möchte helfen, das übrige Geld unter die Leute zu bekommen.

„Christoph“ (Dieter Bach, 55) ist der Wohltätigkeitsaktion jedoch schon dicht auf den Fersen. Er glaubt, dass der anonyme Spender sein Geld verschenkt und möchte die Million wiederhaben. Deswegen setzt er seinen Handlanger „Schulz“ (Thomas Meierl, 59) darauf an, den „Engel“, wie der Geldgeber von den „Fürstenhof“-Bewohnern genannt wird, zu finden.

„Sturm der Liebe“: Ist da mehr zwischen „Lucy“ und „Paul“? 

Während seinen Ermittlungen fällt „Schulz“ das verdächtige Verhalten von „Lucy“ und „Paul“, der „Annabelle“ behandelte, auf. Der Physiotherapeut erkennt die drohende Gefahr und küsst „Lucy“, um den Handlanger auf eine falsche Fährte zu locken.

„Paul“ ahnt allerdings nicht, dass dieser Kuss für „Lucy“ mehr bedeuten könnte als nur ein Ablenkungsmanöver. Schließlich hat die Blondine Gefühle für den Sportler. Wie wird sie auf den Kuss reagieren? Wird sich „Paul“ ebenfalls in „Lucy“ verlieben?

Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.