• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Dieser Charakter wird am „Fürstenhof“ gekündigt

„Sturm der Liebe“: Dieser Charakter wird am „Fürstenhof“ gekündigt

19. August 2020 - 12:24 Uhr / Andreas Biller

Müssen sich „Sturm der Liebe“-Fans erneut von einem Charakter der ARD-Telenovela verabschieden? In der neuen Folge am Donnerstag wird einem Mitarbeiter des „Fürstenhofs“ nämlich gekündigt.

Bei „Sturm der Liebe“ leidet der „Fürstenhof“ gerade unter Party-Gästen, die von „Ariane“ (Viola Wedekind) ans Hotel geholt wurden, um den guten Ruf des Hauses zu ruinieren.

Ein Schritt die Partygäste zu vertreiben geht allerdings nach hinten los. Wer deshalb jetzt seinen Job am „Fürstenhof“ verliert, erfahrt ihr im Video.

„Sturm der Liebe“-Ärger für „Rosalie“

Die Party-Gäste sind jedoch nicht das einzige Problem bei „Sturm der Liebe“. Neuzugang „Rosalie“ (Natalie Alison) hat kurzerhand alle Möbel aus „Andrés“ (Joachim Lätsch) und „Michaels“ (Erich Altenkopf) Wohnung entfernt.

Besonders „André“ ist entsetzt. Er fordert die Möbel zurück, doch die Blondine will sie nicht wieder rausrücken. Schließlich greift der Koch zu einem Ultimatum: Er will die Einrichtungsstücke zurück, sonst werden „Rosalies“ Männerbekanntschaften, die ihr Unternehmen finanzieren, von einander erfahren.

Ob „Rosalie“ doch klein beigibt, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.

Lesenswert:

„So eine Schnapsidee“: Darum sind viele „Rote Rosen“-Zuschauer gerade sauer

Steigt Sarafina bei den „Wollnys“ aus? Das sagt sie zu den Gerüchten

Anna Heiser schwanger: Sie verrät erste Details über das Baby

Ist Laura Müller etwa schwanger? Michael spricht vom Kinderwagen

„I can see your voice“ entsetzt Zuschauer mit fehlenden Corona-Maßnahmen

Was für Beine! Beatrice Egli in kappen Shorts auf dem Wasser