• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Christoph“ und „Eva“ zusammen im Schlafzimmer

„Sturm der Liebe“: „Christoph“ und „Eva“ zusammen im Schlafzimmer

„Sturm der Liebe“: Läuft da etwas zwischen „Christoph“ und „Eva“?

Seit ihrem Flugzeugabsturz kommen sich „Christoph“ und „Eva“ bei „Sturm der Liebe“ wieder näher. Beim Versuch, die schrecklichen Erinnerungen an das Unglück zu verarbeiten, läuft „Eva“ ausgerechnet „Christoph“ über den Weg und zwischen ihnen kommt es zu einer verfänglichen Situation. Was euch in der neuen „Sturm der Liebe“-Folge erwartet, seht ihr im Video.  

Bei „Sturm der Liebe“ bahnt sich ein neues Beziehungs-Drama an. Zwischen „Christoph“ (Dieter Bach, 55) und „Eva“ (Uta Kargel, 38) knistert es in letzter Zeit immer heftiger. Der dramatische Flugzeugabsturz über den Karpaten und ihr gemeinsamer Kampf ums Überleben hat die beiden nur noch mehr zusammengeschweißt. 

„Sturm der Liebe“: Trennen sich „Robert“ und „Eva“ wegen „Christoph“?  

„Eva“ gestand „Christoph“ damals sogar, dass sie ihn lieben könnte, wäre sie nicht verheiratet. Inzwischen sind die beiden wieder Zuhause, doch seit dem Absturz hat „Eva“ mit Panikattacken zu kämpfen. Sie versucht sich ihren Ängsten zu stellen und trifft auf „Christoph“, der sie in ihr Schlafzimmer bringt. Dort geschieht etwas Unvorhergesehenes... 

Was bedeuten „Evas“ Gefühle für ihre Ehe mit „Robert“ (Lorenzo Patané, 42)? Werden sich die beiden etwa wegen „Christoph“ trennen? Wie es in dieser verzwickten Dreiecksbeziehung weitergeht, seht ihr bei „Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15.10 Uhr in der ARD.