Viel beschäftigt

„Sons of Anarchy“-„Clay“: Das wurde aus Ron Perlman

Schauspieler Ron Perlman

Ron Perlman verkörperte in „Sons of Anarchy“ die Rolle „Clay Morrow“. Wir zeigen euch, wie es dem Schauspieler nach dem Aus der Serie ergangen ist.

In „Sons of Anarchy“ spielte neben der Hauptfigur „Jax Teller“ (Charlie Hunnam) auch dessen Stiefvater und Präsident des Motorradclubs eine große Rolle – „Clay Morrow“. Gespielt wurde die Figur von Ron Perlman (71). Wir sehen uns an, was der Schauspieler seit dem Aus der Serie macht.

„Sons of Anarchy“-Star Ron Perlman ist bis heute als Schauspieler aktiv

Ron Perlman blickt heute auf eine jahrzehntelange Hollywood-Karriere zurück. Seinen Durchbruch schaffte er bereits in den achtziger Jahren als der Löwenmensch „Vincent“ in „Die Schöne und das Biest“, dem Kinderfilm mit geheimen Botschaften.

Vor „Sons of Anarchy“ kannte man ihn auch aus „Hellboy“, wo er den Titelhelden mimte. In den Folgejahren spielte er unter anderem „Detective Chilcoat“ in „13 Sins“ und den zwielichtigen Kobold „Gnarlack“ in „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“. Serienrollen, die der Amerikaner nach „Sons of Anarchy“ übernahm, waren die des „Pernell Harris“ in „Hand of God“ und des „Wes Chandler“ in „StartUp“.

Außerdem arbeitet Perlman seit vielen Jahren als Synchronsprecher für Animationsfilme, -serien und Videospiele. Bis heute ist der inzwischen Anfang-70-Jährige ein viel beschäftigter Mann. Neue Produktionen mit Ron Perlman sind die Thriller „Nightmare Alley“ und „This Game's Called Murder“.