• Home
  • TV & Film
  • „Schwiegertochter gesucht“: So schlimm stand es um Martins Mutter Edeltraud
19. April 2018 - 09:59 Uhr / Andreas Biller
Sie musste operiert werden

„Schwiegertochter gesucht“: So schlimm stand es um Martins Mutter Edeltraud

 „Schwiegertochter gesucht“: Wolfgang-Petry-Double Martin Rose bangt um seine Mutter Edeltraud

 „Schwiegertochter gesucht“: Wolfgang-Petry-Double Martin Rose bangt um seine Mutter Edeltraud

„Schwiegertochter gesucht“-Kandidat Martin Rose bangt um seine Mutter Edeltraud. Die in der letzten Staffel der Show bekannt gewordene Zuschauerfavoritin musste operiert werden. Wird sie erneut in der RTL-Show zu sehen sein?

„Schwiegertochter gesucht“-Martin Rose (47) muss um seine Mutter Edeltraud bangen. Gegenüber „Promiflash“ spricht das Wolfgang-Petry-Double jetzt von einer größeren Operation, der sich seine Mutter unterziehen musste.

„Schwiegertochter gesucht“-Martin ohne Edeltraud?

So soll „Schwiegertochter gesucht“-Martins Mutter nach der Sendung gesundheitliche Probleme bekommen haben. „Sie hatte nach der Sendung ein bisschen abgebaut, war im Krankenhaus gewesen. Da waren 30 Zentimeter vom Darm abgestorben“, so der 47-Jährige zu „Promiflash“.

Demnach habe sie daraufhin einen Seitenausgang bekommen, den Martin drei Monate lang selbst pflegte. Nach einer weiteren Operation „konnte der wieder zurückverlegt werden“, sagt Martin. Erst vor Kurzem gab es ein Drama um Martins Mutter: Sie wurde ausgeraubt. Mittlerweile geht es ihr wieder besser.

„Schwiegertochter gesucht“: Mit Martin und Edeltraud?

Martin war in der letzten Staffel von „Schwiegertochter gesucht“ ein Zuschauerliebling geworden. Das liegt nicht zuletzt auch an seiner direkten Mutter. Ob sie erneut an einer Staffel der Kuppelshow teilnehmen, ist bislang offen.