12. April 2018 - 13:05 Uhr / Milena Auer
Schock für Wolfgang-Petry-Double

Drama um „Schwiegertochter gesucht“-Martin

„Schwiegertochter gesucht“-Kultkandidat Martin Rose: Er ist als Wolfgang Petry-Double tätig

„Schwiegertochter gesucht“-Kultkandidat Martin Rose: Er ist als Double von Wolfgang Petry tätig

Martin Rose hat in der Sendung „Schwiegertochter gesucht“ gemeinsam mit seiner Mama echten Kultstatus erreicht. Doch mit steigendem Bekanntheitsgrad kommen auch Schattenseiten zum Vorschein: Mutter Edeltraud wurde von einem Trickdieb ausgeraubt! 

Dreister geht es ja wohl kaum! In ihrer eigenen Wohnung wurde Edeltraud Rose, die Mutter von Wolfgang-Petry-Double Martin Rose (46), Opfer eines Raubüberfalls - das erzählte der Teilnehmer von „Schwiegertochter gesucht“ jetzt im Interview mit „VIP.de“. 

„Schwiegertochter gesucht“-Martin: So verlief der Überfall auf seine Mutter 

Ein unbekannter Täter habe sich bei Martins Mutter als Musikproduzent ihres Sohnes ausgegeben. „Der Mann sagte zu der Mama, dass ich wüsste, dass er kommt und hat gefragt, ob er schon reinkommen könne, weil es draußen so kalt wäre“, so das Wolfang-Petry-Double. 

Schließlich fragte er sie, ob sie ihm einen 100 Euro-Schein wechseln könnte. Daraufhin ist Edeltraud zu ihrem Geldversteck gegangen – und da hat er sich dann später dran bedient“.  

Ein riesen Schock also – sowohl für den Dauersingle, der im TV schon einige Damen nach Hause schickte, aber auch selber bereits eine Abfuhr bekommen hat als auch für seine Mutter, die immer noch von schlaflosen Nächten gequält wird.