• Home
  • TV & Film
  • „Power Rangers“-Star Ricardo Medina: Zu dieser Strafe wurde er nun verurteilt
31. März 2017 - 16:01 Uhr / Sofia Schulz
Er wandert hinter Gitter

„Power Rangers“-Star Ricardo Medina: Zu dieser Strafe wurde er nun verurteilt

Power Ranger Schauspieler Ricardo Medina muss für sechs Jahre ins Gefängnis

Ricardo Medina muss für sechs Jahre ins Gefängnis

Sechs Jahre Haft wegen Totschlags - so lautet das Urteil für „Power Rangers“-Star Ricardo Medina. 2015 hatte er seinen Mitbewohner im Affekt getötet, vergangenen Donnerstag wurde dieses Urteil nun rechtskräftig.

Ricardo Medina Jr. (38) wurde als „Cole Evans“ in der Actionserie „Power Rangers“ im Jahr 2002 bekannt. Zuletzt spielte er 2011 in „Power Rangers Samurai“ den Schurken „Deker“. Doch seitdem ist Ricardos Leben aus den Fugen geraten: Nachdem er seinen Mitbewohner im Jahr 2015 getötet hat, wurde er erst wegen Mordes angeklagt und jetzt zu sechs Jahren Haft verurteilt, das berichtet „Associated Press“.

Er hat seinen Mitbewohner mit einem Schwert erstochen

Erst vor Kurzen hatte sich Ricardo vor Gericht schuldig bekannt. Mehrmals hatte er in der gemeinsamen Wohnung im Green Valley mit einem Schwert auf Joshua Sutter eingestochen und dann selbst die Polizei gerufen - Joshua starb an seinen schweren Verletzungen. „Steckt diesen Mörder ins Gefängnis, damit er dieselbe Angst spürt, die Joshua gehabt haben muss“, soll Johshuas Vater Donald Sutter vor Gericht gefordert haben.

Nach seinem Geständnis wurde das Strafmaß am Donnerstag auf sechs Jahre Gefängnis wegen Totschlags festgelegt.