• Home
  • TV & Film
  • „Pippi Langstrumpf“: So sehen „Pippi“, „Annika“ & „Tommy“ heute aus
18. Oktober 2020 - 14:02 Uhr / Lisa Winder

Wenn eine weiß, wie Kinder unterhalten werden, dann Astrid Lindgren. Die Klassiker der Schriftstellerin wurden mehrfach verfilmt und ausnahmslos zum Kult. Klar, dass auch die teilweise noch jungen Stars der Filme richtig berühmt werden.

„Pippi Langstrumpf“ ist eine absolute Kultkinderserie. Die Geschichten rund um „Pippi“, „Annika“ und „Tommy“ begeistern bis heute Groß und Klein gleichermaßen. Wir zeigen euch, wie die Darsteller heute aussehen.

Die „Pippi Langstrumpf“-Stars heute

„Hey, Pippi Langstrumpf!“ Wer kennt den Song der Kultserie nicht? Die freche „Pippi“ und ihre Freunde „Annika“ und „Tommy“ zogen Generationen von Kindern vor die Bildschirme.

Die Serie wurde im Jahr 1968 in Schweden produziert und basiert auf den Romanen von Astrid Lindgren. Erfunden hat die Kultfigur um das rothaarige Mädchen übrigens Lindgrens Tochter. Diese lag damals krank im Bett und fragte ihre Mutter, ob sie nicht Geschichten über eine „Pippi Langstrumpf“ erzählen könnte. Damit war die Vorlage für die Romane geschaffen. Die Bücher wurden in über 50 Sprachen übersetzt und auch die Filme und die Serie wurden weltweit ausgestrahlt.

„Pippi Langstrumpf“ feiert 75. Geburtstag 

„Pippi Langstrumpf“ wurde von der damals zehnjährigen Inger Nilsson dargestellt. Sie setzte sich gegen 8.000 Bewerberinnen durch und bekam die Rolle nicht zuletzt wegen ihrer frechen Art. „Die anderen Mädchen waren nur als ‚Pippi‘ verkleidet, aber sie hatte wirklich etwas von ‚Pippi‘ in sich“, so Regisseur Olle Hellborn.

Nach der Serie machte Nilsson ihren Schulabschluss und stand erst im Jahr 1989 wieder vor der Kamera. Nach dem Abschluss arbeitete sie zunächst als Sekretärin, übernahm dann aber wieder - meist kleine - Schauspielrollen. An den Erfolg ihrer Kinderzeit konnte sie nicht mehr anknüpfen. Seit 2007 steht sie für die Serie „Der Kommissar und das Meer“ vor der Kamera. 

Inger Nilsson: Vor 50 Jahren feierte sie ihren großen Erfolg als „Pippi Langstrumpf“

18. Oktober 2020 - 14:02 Uhr / Lisa Winder

Wenn eine weiß, wie Kinder unterhalten werden, dann Astrid Lindgren. Die Klassiker der Schriftstellerin wurden mehrfach verfilmt und ausnahmslos zum Kult. Klar, dass auch die teilweise noch jungen Stars der Filme richtig berühmt werden.

„Pippi Langstrumpf“ ist eine absolute Kultkinderserie. Die Geschichten rund um „Pippi“, „Annika“ und „Tommy“ begeistern bis heute Groß und Klein gleichermaßen. Wir zeigen euch, wie die Darsteller heute aussehen.

Die „Pippi Langstrumpf“-Stars heute

„Hey, Pippi Langstrumpf!“ Wer kennt den Song der Kultserie nicht? Die freche „Pippi“ und ihre Freunde „Annika“ und „Tommy“ zogen Generationen von Kindern vor die Bildschirme.

Die Serie wurde im Jahr 1968 in Schweden produziert und basiert auf den Romanen von Astrid Lindgren. Erfunden hat die Kultfigur um das rothaarige Mädchen übrigens Lindgrens Tochter. Diese lag damals krank im Bett und fragte ihre Mutter, ob sie nicht Geschichten über eine „Pippi Langstrumpf“ erzählen könnte. Damit war die Vorlage für die Romane geschaffen. Die Bücher wurden in über 50 Sprachen übersetzt und auch die Filme und die Serie wurden weltweit ausgestrahlt.

„Pippi Langstrumpf“ feiert 75. Geburtstag 

„Pippi Langstrumpf“ wurde von der damals zehnjährigen Inger Nilsson dargestellt. Sie setzte sich gegen 8.000 Bewerberinnen durch und bekam die Rolle nicht zuletzt wegen ihrer frechen Art. „Die anderen Mädchen waren nur als ‚Pippi‘ verkleidet, aber sie hatte wirklich etwas von ‚Pippi‘ in sich“, so Regisseur Olle Hellborn.

Nach der Serie machte Nilsson ihren Schulabschluss und stand erst im Jahr 1989 wieder vor der Kamera. Nach dem Abschluss arbeitete sie zunächst als Sekretärin, übernahm dann aber wieder - meist kleine - Schauspielrollen. An den Erfolg ihrer Kinderzeit konnte sie nicht mehr anknüpfen. Seit 2007 steht sie für die Serie „Der Kommissar und das Meer“ vor der Kamera. 

Inger Nilsson: Vor 50 Jahren feierte sie ihren großen Erfolg als „Pippi Langstrumpf“