• Home
  • TV & Film
  • Pauley Perrettes neue Sitcom schon nach nur einer Staffel abgesetzt

Pauley Perrettes neue Sitcom schon nach nur einer Staffel abgesetzt

Pauley Perrette bei den Jubiläumsfeierlichkeiten des LGBT Centers in Los Angeles 
8. Mai 2020 - 19:04 Uhr / Joya Kamps

Pauley Perrettes Sitcom „Broke“ wird sich nicht in die Liste der Comedy-Serien einreihen, von denen unzählige Episoden produziert wurden. Schon nach der ersten Staffel soll „Broke“ abgesetzt werden.

Pauley Perrettes (51) neue Serie „Broke“ wird nach nur einer Staffel abgesetzt, wie CBS bekanntgab. Bisher wurden nur fünf Folgen der Sitcom im US-Fernsehen gezeigt. Die restlichen sollen noch ausgestrahlt werden, bevor der Stecker endgültig gezogen wird.

Pauley Perrette ist dankbar für „Broke“

Hauptdarstellerin Pauley Perrette hat sich bereits via Twitter zum Aus gemeldet und schreibt, dass „Broke“ ihr „Vertrauen in die Menschen in dieser Branche“ wieder hergestellt habe. Sie ist sehr dankbar, ein Teil des Casts gewesen zu sein, und schwärmt von den Leuten, mit denen sie zusammenarbeiten durfte. Was sie noch geschrieben hat, erfahrt ihr im Video.

Die meisten kennen die Schauspielerin als schrille Forensikerin „Abby Sciutto“ aus NCIS. 2018 verließ sie die Serie überraschend nach 15 Jahren und es war unklar, ob Pauley Perrette nach dem NCIS-Aus komplett aufhören wollte