• Home
  • TV & Film
  • „Nicht von schlechten Eltern“: So geht es den Hauptdarstellern heute

„Nicht von schlechten Eltern“ lief in den neunziger Jahren wohl in einigen deutschen Haushalten. In drei Staffeln dreht sich alles um das Familienleben der „Schefers“ und die Schwierigkeiten, die sie gemeinsam überwandten.

„Nicht von schlechten Eltern“ - und dann?

1996 war nach der dritten Staffel „Nicht von schlechten Eltern“ und insgesamt 39 Episoden Schluss mit der Bremer Familie. Was wurde eigentlich aus den „Nicht von schlechten Eltern“-Stars? Hier erfahrt ihr es.

Zur Startseite