Entschuldigung bei Sinti und Roma

„Mir ist ein Fehler passiert“: Katja Burkard entschuldigt sich nach Sendung

Katja Burkard entschuldigt sich für ihren Ausrutscher

Für Moderatorin Katja Burkard hagelte es nur so an Kritik in den letzten Tagen. Nach ihrem verbalen Ausrutscher entschuldigt sie sich jetzt bei Sinti und Roma.

Katja Burkard (56) musste in den letzten Tagen einen Shitstorm über sich ergehen lassen. In einer RTL-Sendung am vergangenen Donnerstag verwendete sie das Wort „Zigeunerleben“ und steckte dafür viel Kritik ein. Jetzt entschuldigt sich eine der schönsten Moderatorinnen Deutschlands.

Katja Burkard entschuldigt sich bei Sinti und Roma

Katja Burkard entschuldigte sich am vergangenen Freitag bei „Punkt 12“. „Mir ist gestern ein Fehler passiert. Ich habe ein Wort benutzt, das Sinti und Roma diskriminiert. Und das tut mir wirklich aufrichtig leid“, sagte sie in der Live-Sendung.

Auch auf ihrem Instagram-Kanal schrieb Katja Burkard noch einmal eindeutige Worte: „Ich habe ein Wort benutzt, mit dem ich Roma und Sinti beleidigt habe. Das darf natürlich nicht passieren und ich kann es mir auch nicht erklären. Ich will klarstellen, dass ich jegliche Form von Rassismus und Diskriminierung verabscheue.“