• Max Müller spielt „Michi Mohr“ bei „Die Rosenheim-Cops“
  • Er ist eines der Urgesteine der Serie
  • Mit „Promipool“ spricht er über einen möglichen Ausstieg

Schon im Jahr 2000 stand Max Müller (56) das erste Mal für „Die Rosenheim-Cops“ vor der Kamera. 2002 wurde dann die erste Folge ausgestrahlt und seither ist der Schauspieler als „Max Müller“ auf unseren Bildschirmen zu sehen. 

Im Interview mit „Promipool“ erklärt Max Müller: „In diesen 22 Jahren hat sich ‚Michi Mohr‘ gravierend verändert: Er ist reifer geworden, souveräner und natürlich 22 Jahre älter!“  

Auch interessant:

Auch nach 22 Jahren noch gefällt ihm die Arbeit an der Serie. Max sei auch weiterhin noch gespannt „auf dieses schöne, so gar nicht zeitgemäße Experiment“ und arbeitet gerne mit seinen Kollegen zusammen.  

Besonders mit Marisa Burger und Joseph Hannesschläger, der leider schon verstorben ist, verbindet ihn auch privat eine tiefe Freundschaft. Weiterhin erklärt er, dass die Schauspieler in der Serie sogar ein Mitspracherecht haben: „Wir dürfen Bescheid geben, wenn wir nicht zufrieden sind. Und es wird darauf eingegangen – und das ist nicht selbstverständlich!“ 

Dann wird Max Müller die „Rosenheim-Cops“ verlassen

Doch wann wird „Michi Mohr“ seine Polizeiuniform an den Haken hängen? Wie Max Müller verrät, weiß er noch nicht, wie lange er noch bei „Die Rosenheim-Cops“ dabei sein möchte. Er wolle erst dann aufhören, „wenn’s mir keine Freude mehr macht“

Eines sollte davor allerdings noch bei „Michi Mohr“ passieren: „Er sollte sich DRINGEND verlieben!“