• Inga Lindström“ ist eine beliebte Filmreihe im ZDF
  • Die romantischen Liebesgeschichten werden von tollen Landschaften untermalt
  • Aber wo werden die Filme gedreht?

Auch in diesem Jahr dürfen sich Fans im Rahmen des ZDF-„Herzkinos“ wieder auf neu produzierte „Inga Lindström“-Filme freuen. Sie überzeugen nicht nur mit romantischen Liebesgeschichten, sondern auch mit toller Kulisse. Doch wo werden die Filme eigentlich gedreht?

Auch interessant:

„Inga Lindström“-Drehorte: Die Filme werden südlich von Stockholm gedreht

Am 1. Juni haben die Dreharbeiten zu den neuen Folgen von „Inga Lindström“ begonnen. Fünf Filme sind geplant, die noch bis Oktober gefilmt und produziert werden. Gedreht wird tatsächlich in Schweden – genauer gesagt an der idyllischen Ostseeküste des skandinavischen Landes.

Pinterest
Der „Inga Lindström“-Drehort Trosa in Schweden 

Die Gemeinden Linköping, Norrköping, Nyköping, Oxelösund, Söderköping, Södertälje und Trosa sind die Hauptdrehorte und gehören zum sogenannten „Inga Lindström – Land“, das sich südlich von Stockholm befindet. Für Fans gibt es sogar die Möglichkeit, es zu besuchen. Auch die schwedische Hauptstadt selbst diente schon mehrfach als Drehort.

Pinterest
Die schwedische Gemeinde Söderköping

Hinter dem Pseudonym „Inga Lindström“ steckt übrigens die deutsche Autorin Christiane Sadlo. Seit 2003 werden ihre Romane verfilmt und im ZDF ausgestrahlt. Inzwischen gibt es 94 Stück – und neue Filme kommen wie angekündigt schon bald dazu. Dann kann man dank „Inga Lindström“ auch vom Sofa aus ein bisschen Schweden-Feeling erleben.