Die Phelps-Brüder sind erwachsen geworden

„Harry Potter“: So sehen die „Weasley“-Zwillinge heute aus

James Phelps & Oliver Phelps 2019 in Madrid 

Zehn Jahre ist es her, dass der letzte Teil von „Harry Potter“ abgedreht wurde. Bis heute sind uns die rothaarigen „Weasley“-Zwillinge, die von Oliver und James Phelps gespielt werden, im Gedächtnis geblieben. Doch das Leben der beiden Schauspieler hat sich ziemlich verändert, „Fred“ und „George“ sind erwachsen geworden.

Sind die groß geworden! Die aus Großbritannien stammenden eineiigen Zwillinge Oliver Phelps (35) und James Phelps (35) sind aus der erfolgreichen „Harry Potter“-Filmreihe bekannt. Schon früh entdeckten die Brüder ihre Leidenschaft für die Schauspielerei und standen gemeinsam für Schultheateraufführungen auf der Bühne. 

Die „Weasley“-Zwillinge: Das ist ihr heutiger Look 

Mit gerade einmal 14 Jahren sprachen die Teenager für die Rollen der Zwillingsbrüder „Fred“ und „George Weasley“ vor und setzten sich gegen die Konkurrenz durch. James übernahm die Rolle von „Fred“ und Oliver die des „George“. Jedoch sind die beiden meist eh nicht auseinanderzuhalten.  

Doch im echten Leben haben die beiden mit den „Weasley“-Brüdern, die immer einen Streich planten, nicht mehr viel gemeinsam. Zehn Jahre lang mussten sich die beiden ihre Haare rot färben - für das Markenzeichen der „Weasley“-Familie. Heute tragen die beiden wieder ihre brünette Naturhaarfarbe. 

Pinterest

Auf Instagram geben die Zwillinge ihren Fans immer wieder private Einblicke in ihr Leben. Während James seine 2,9 Millionen Follower (Stand: Juli 2021) mit eher lustigen Fotos und Videos unterhält, teilt sein Bruder Oliver mehr seriöse Post – ist aber immer für einen Spaß zu haben! Mit 2,7 Millionen Followern (Stand: Juli 2021) ist er seinem Zwilling dicht auf den Fersen. 

Oliver und James Phelps: Das machen die Zwillingsbrüder heute 

Nach „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“, dem letzten Film der Reihe, wurde es ruhig um die „Weasley“-Brüder und Oliver und James Phelps verschwanden von der Leinwand. 2015 standen die beiden dann endlich wieder vor der Kamera und waren in dem Streifen „Danny and the Human Zoo“ zu sehen. 

James und Oliver standen außerdem für den Film „Own Worst Enemy“ vor der Kamera und Oliver Phelps spielt auch noch im Kurzfilm „7 Days: The True Story of Blind Dave Heeley“ mit. Zuletzt war James 2019 im Film „Cadia: The World Within“ zusehen. Zwischenzeitlich unterstützen die Zwillinge verschiedene Wohltätigkeitsprojekte. Im Oktober 2018 eröffnete das Geschwister-Duo eine „Harry Potter“-Ausstellung im Filmpark Babelsberg.  

Pinterest

Seit neustem moderieren die Zwillinge den Podcast „normal not normal“. Hier sprechen sie mit einer verschiedenen Auswahl von Freunden, Kollegen und persönlichen Helden, die in jungen Jahren ins Rampenlicht getreten sind. Dabei gehen sie der Frage nach, was für ihre Gäste „normal“ bedeutet. 

Die Brüder sind beide glücklich verheiratet. Oliver heiratete 2015 seine große Liebe Katy Humpage und James gab ein Jahr später seiner Frau Annika Ostle das Jawort. 

Oliver und James Phelps: Das sind ihre Hobbys 

Abgesehen von der Schauspielerei ist Sport eine große Leidenschaft der Brüder. Neben Fußball interessieren sie sich auch für Rugby und Kricket. Besonders James ist auf dem Rad aktiv. 2019 nahm er an der sogenannten „Big Mountain Challenge“ teil, wofür er für den guten Zweck die französischen Alpen abfuhr. 

Außerdem lieben sie das Reisen und andere Kulturen hautnah mitzuerleben. Auf Twitter und Instagram lassen James und Oliver ihre Fans an ihrem Leben teilhaben. Sie sind ihrer Geburtsstadt Birmingham treu geblieben, wo sie beide mit ihrer Familie leben.