• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: „Martin“ ist zurück, um „Luis“ und „Nina“ zu bedrohen
30. Januar 2018 - 15:44 Uhr / Lara Graff
Können sich „Luis“ und „Nina“ gegen ihn zur Wehr setzen?

GZSZ: „Martin“ ist zurück, um „Luis“ und „Nina“ zu bedrohen

GZSZ Nadine Menz Rona Özkan Margot Robbie

Nadine Menz, Margot Robbie und Rona Özkan

„Nina“ möchte ihr altes Leben mit „Martin“ hinter sich lassen und ein neues Kapitel mit ihrem Sohn „Luis“ beginnen – fern von Angst und Gewalt. Doch dies gestaltet sich schwieriger als gedacht, da „Martin“ die beiden einfach nicht in Ruhe lässt.

Bei GZSZ dreht sich aktuell alles um das Tabu-Thema häusliche Gewalt. Betroffen davon sind „Nina“ (Maria Wedig, 33) und ihr Sohn „Luis“ (Maximilian Braun, 21), die vom Familienvater „Martin“ (Oliver Franck, 42) immer wieder bedroht und misshandelt wurden. Nach einer Eskalation an Weihnachten schafft „Nina“ es endlich, „Martin“ zu verlassen.

Sie will ein neues Leben für sich und „Luis“, doch das ist gar nicht so einfach, denn „Martin“ will seine Familie nicht verlieren. So leben „Nina“ und ihr Sohn immer in Angst vor „Martin“. Besonders „Luis“ macht dies zu schaffen, er möchte für den Notfall gewappnet sein, damit er „Nina“ vor „Martin“ beschützen kann.

Kann „Luis“ seine Mutter beschützen?

Doch „Luis‘“ Plan geht nach hinten los und er verletzt sich am Ende selbst. Schließlich erkennt er sein falsches Verhalten und möchte gemeinsam mit „Jonas“ (Felix van Deventer, 21) eine andere Lösung finden. Zunächst verschweigt „Luis“ seiner Mutter die Verletzung, doch dann klärt er sie über seinen Wunsch nach Selbstverteidigung auf. Gerade als „Luis“ seinen Plan verworfen hat, steht auf einmal „Martin“ vor der Tür. Erneut bedroht er „Nina“

Eine neue Folge GZSZ seht ihr heute um 19.40 Uhr auf RTL.