Thema Tag

Golden Globe Awards

Golden Globe Awards

Die Golden Globe Awards, auch Golden Globes genannt, sind Auszeichnungen für Kinofilme und Fernsehsendungen, die von 93 Mitgliedern der Hollywood Foreign Press Association für hervorragende Leistungen vergeben werden. 

Die jährliche Zeremonie der Golden Globes ist Teil der Filmpreis-Saison, die im Oktober/November des Vorjahres beginnt und im Februar/März mit der Verleihung der Oscars endet. 

Die Anfänge der Golden Globes

Im Jahr 1943 schloss sich eine Gruppe von Autoren zusammen, um die Hollywood Foreign Press Association zu gründen. Diese schufen mit dem Golden Globe einen eigenen Preis, der heute eine zentrale Rolle auf dem Filmmarkt spielt.

1944 fand in den 20th Century-Fox Studios die erste Verleihung der Golden Globe Awards statt. Bei dieser wurden die Leistungen der Branche gewürdigt, die 1943 produziert wurden. Die anschließenden Zeremonien fanden an verschiedenen Orten statt – vom Beverly Hilton Hotel bis zum Hollywood Roosevelt Hotel.

1950 fasste die Foreign Press Association den Entschluss, einen Preis zu verleihen, um Leistungen der Unterhaltungsindustrie zu würdigen. In Anerkennung an seine Rolle als internationale Persönlichkeit auf diesem Gebiet wurde der erste Ehrenpreis dem Regisseur und Produzenten Cecil B. DeMille übergeben. Daraufhin erhielt der Ehrenpreis den Namen Cecil B. DeMille Award. 

Eine notwendige Änderung der Golden Globes

Im Jahr 2009 wurde die Golden-Globe-Statuette zum ersten Mal in ihrer Geschichte von der New Yorker Firma Society Awards neu gestaltet. Zuvor wurde ein Jahr lang mit der Hollywood Foreign Press Association zusammengearbeitet, um eine Marmorart auszuwählen, die Qualität des Preises zu verbessern und seinen Goldgehalt zu erhöhen. 

Der Erlös der jährlichen Preisvergabe ermöglicht es der Vereinigung, Geld an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden. Außerdem finanziert sie Stipendien und andere Programme für zukünftige Film- und Fernsehschaffende. 

Pinterest
Lady Gaga auf dem roten Teppich der Golden Globe Awards 2019

Die am meisten geförderte Organisation ist die Young Artist Foundation, die einen eigenen Preis ins Leben gerufen hat: den Young Artist Award. Dieser wurde 1978 von der Gesellschafterin Maureen Dragone erschaffen, um vielversprechende junge Hollywood-Schauspieler unter 21 Jahren auszuzeichnen. Sie erhalten sowohl materielle als auch finanzielle Spenden. 

Im Jahr 2017 wurde „La La Land“ mit sieben Auszeichnungen der am meisten ausgezeichnete Film in der Geschichte der Golden Globes. Die Gewinnerkategorien waren: Bester Kinofilm – Komödie oder Musical, Beste Regie, Bester Schauspieler und Beste Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical, Bestes Filmdrehbuch, Beste Filmmusik und Bester Filmsong.