• Die Kult-Show „Geh aufs Ganze!“ feierte ein Comeback
  • Moderator Jörg Draeger war auch mit von der Partie
  • So emotional wurde es

1992 ging „Geh aufs Ganze!“ das erste Mal auf Sendung. Damals schon mit dabei war Moderator Jörg Draeger (76), der die Kult-Show bis Ende Sommer 1996 prägte. Ein Jahr später wurde sie eingestellt. Umso größer war die Freude am Freitagabend, als bei Sat.1 eine Neuauflage von „Geh aufs Ganze!“ zu sehen war – und die sprudelte vor Emotionen.

Auch interessant:

„Geh aufs Ganze!“-Revival: Jörg Draeger zeigte sich ganz emotional

Jörg Draeger war bei seinem Auftritt bei „Geh aufs Ganze!“ sichtlich gerührt. Ihm zur Seite stand Assistent Daniel Boschmann (41), der die Show eröffnete. Zuvor sah man Draeger in der Umkleide sitzend, umringt von alten Fotos der Show und einem riesigen Zonk. „Unfassbar. Ob die Leute mich nach all der Zeit wiedererkennen werden?“, fragte er sich selbst.

Die Antwort lautete: Ja! „Stifte raus, jetzt wird Fernsehgeschichte geschrieben. Meine Damen und Herren, der Mann mit dem Zaubersakko, die Legende ist wieder da. Dieser Mann hat zwei Jahrzehnte Anlauf genommen für diesen Abend und erfüllt sich damit auch einen Lebenstraum“, kündigte Daniel Boschmann die TV-Legende an.

Pinterest

Unter tosendem Applaus der Zuschauer betrat Jörg Draeger, der privat glücklich ist, das Studio. „Ich will nicht heulen!“, witzelte der Moderator, doch da war es schon passiert. Jörg Draeger konnte seine Emotionen nicht zurückhalten und ließ den Tränen freien Lauf. „Danke für diesen Wahnsinnsempfang. Das war wirklich einfach gigantisch“, sagte er.

Danach moderierte der Showmaster gekonnt wie in alten Zeiten, inklusive Späßchen und Psycho-Tricks. Nicht nur die Zuschauer vor Ort, sondern auch die am Fernseher zeigten sich begeistert. Bei so einem Auftakt freut man sich noch mehr auf die nächsten zwei Folgen von „Geh aufs Ganze!“ mit Jörg Draeger.