Diese Fakten zu „Orange Is the New Black“ kennst du bestimmt noch nicht

Der „Orange Is The New Black“-Cast wurde mit einem Sag Award in der Kategorie Beste Comedy Serie ausgezeichnet

Seit 2013 läuft „Orange Is the New Black“ auf Netflix. Die Gefängnis-Serie ist dermaßen erfolgreich, dass sie schon auf mehrere Staffeln mit spannenden Geschichten rund um „Piper Chapman“ und ihre Gefängnismitinsassinnen zurückblicken kann. Wir haben super interessante Fakten für euch gesammelt. 

Die spannende Serie basiert auf einer wahren Begebenheit. Grundlage für „Orange Is the New Black“ ist die gleichnamige Autobiografie von Piper Kerman. Die Autorin kam selbst wegen Drogengeldwäsche ins Gefängnis und ist somit die Vorlage für die Serienfigur „Piper Chapman“.

 „Orange Is the New Black“: Diese Fakten müsst ihr kennen

Die Schauspieler der Serie sind nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera an der Produktion beteiligt. „Joe“-Darsteller Nick Sandow (51) und „Alex“-Mimin Laura Prepon (38) führten bei „Orange Is the New Black“ schon Regie – und zwar für einige Folgen der fünften Staffel. Im Video gibt es noch mehr spannende Fakten über die coole Serie.