• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp Tag 9: Dschungelprüfung und Frauentratsch
28. Januar 2018 - 00:03 Uhr / Manuela Hans
„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“

Dschungelcamp Tag 9: Dschungelprüfung und Frauentratsch

Die neunte Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ drehte sich hauptsächlich um die Männer. So mussten zwei der männlichen Kandidaten in die Dschungelprüfung und die Frauen widmeten sich den schönen Themen des Lebens: Männer und Verlieben.

Freudige Nachrichten für die Dschungelcamp-Bewohner! An Tag neun musste niemand das Camp verlassen.

Die Hightlights an Tag 9

Dieses Mal mussten wieder zwei Männer in die Dschungelprüfung. Für Ansgar Brinkmann und Daniele Negroni ging es bei der heutigen Dschungelprüfung in die „Dschungelfabrik“, wo sie nicht nur beweisen mussten, wie gut sie sich konzentrieren können, sondern auch wie viel Teamgeist in ihnen steckt.

Während Ansgar in einem großen Zahnrad befestige wurde, wird Daniele in eine Zentrifuge fixiert. Während sich die beiden drehen, mussten die Fragen mit zwei Antwortmöglichkeiten beantworten. Doch damit hatte es sich natürlich noch nicht. Für jede Antwort musste Daniele einen Ball zu Ansgar werfen – Fangen war hier also äußerst wichtig. Dass dies manchmal gar nicht so leicht ist, vor allem wenn man noch von kleinen Tierchen wie Mehlwürmern, Kakerlaken und Co. abgelenkt wird, musste auch Ansgar merken.

Am Ende schlugen sich die beiden ganz gut und nahmen fünf Sterne mit zurück ins Camp. „Fünf Sterne, das ist eine richtig gute Ausbeute. Damit hat sich der Matthias 14 Stunden gefeiert“ so Daniele.

Sydney Youngbloods Auszug

Von den Zuschauern raus gewählt wurde in der letzten Folge Sydney Youngblood. Doch die Campbesucher waren sich einig, dass es den richtigen getroffen hat und auch Sydney selbst freute sich darüber, endlich das Dschungelcamp verlassen zu dürfen. Während seiner Zeit im australischen Dschungel hat der Sänger sagenhafte elf Kilo abgenommen. Bei der Verabschiedung flüsterte ihm Tina noch zu: „Ich freue mich, dass ich dich kennenlernen dufte.

Bei den Frauen drehte sich alles um Männer

Bei den Frauen des Camps drehte sich diesmal alles um Männer. So gab Tatjana Gsell im Gespräch mit Natascha Ochsenknecht tiefe Einblicke in ihr bisherigen Liebesleben und ihre Erfahrungen mit Männer. So hatte Tatjana ja schon einen Mann mit Sexsucht, einen Schlägertypen und einen Prinzen hatte die Blondine ja auch noch. Und auch über den hatte Tatjana einiges zu erzählen. Über Prinz Ferfried von Hohenzollern und ihre Beziehung sagt sie: „Nur zum Schluss war das wirklich…Funktionieren für die Medien. Wir waren zum Schluss wie Bruder und Schwester. Aber am Anfang waren wir verliebt, aber er hat einfach nicht gepasst.“

Doch auch bei Jenny und Kattia drehte sich das ganze Gespräch um Männer. Dabei verriet Jenny: „Ich finde Tattoos an Männern voll schön, wenn die Muskeln haben und der Arm zu ist. Finde ich voll geil.“ Kattia hingegen hatte noch nie einen Mann mit Tattoos. „Ich stehe eher auf den chilligen Typ, vernünftig, Familienmensch“, so Kattia. 

Daniele musste gleich zweimal dran

Für Daniele ging es diesmal nicht nur in die Dschungelprüfung, sondern auch auf Schatzsuche. Gemeinsam mit David begab sich der DSDS-Zweite von 2012 auf geheime Mission. David musste im Camp nämlich mehrere Missionen durchführe, ohne dass die anderen Bewohner etwas davon mitbekamen. In Daniele hatte er dabei einen Assistenten. Die einzelnen Aufgaben fand David dabei in einem Geheimfach auf der Toilette – klar, wer schaut dort schon nach versteckten Fächern.

Am Ende erfüllen die beiden alle Aufgaben und haben dann die Wahl zwischen der Schatztruhe und einer Zigarette für jeden an Ort und Stelle. Trotz Zigarettenentzugs entscheiden sich die beiden am Ende für die Truhe. Öffnen durften sie sie jedoch nicht. Auf die Frage „Welcher Beauty-Eingriff ist in Deutschland beliebter? A: Brustvergrößerung oder B: Fettabsaugung“ entschieden sich die Camp-Bewohner für A, was leider falsch war.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.