2. Februar 2018 - 23:30 Uhr / Andreas Biller
Das sind die „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Top-3

Dschungelcamp 2018: Mit viel Glibber ins Finale

Joey Heindle war 2013 Dschungelkönig, „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, Dschungelcamp, DSDS, EX-DSDS-Kandidat

Joey Heindle war 2013 Dschungelkönig

Es ist so weit: Die Top drei des RTL-Dschungelcamps 2018 sind gefunden und mit David Friedrich muss der letzte Kandidat das Camp verlassen. Somit ist das Finale gesichert – wir sagen euch, wie Tag 15 bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ war.

Das Finale des Dschungelcamps 2018 steht fest! Daniele Negroni (22), Jenny Frankhauser (25) und Tina York (63) kämpfen am Samstagabend in der letzten Ausgabe der RTL-Show um die Dschungelkrone.

Dschungelprüfung für Jenny Frankhauser und David Friedrich

Wir starten das Dschungelcamp 2018 am Freitag direkt mit einer richtig ekligen Prüfung, in der David Friedrich und Jenny Frankhauser ihre frisch aufgeblühte Liason  ruinieren dürfen. Die Schwester von Daniela Katzenberger muss nämlich nach Schlüsseln suchen und dabei richtig eklige Abfälle und Tiere auf ihren Dschungelcamp-Partner kippen – ist so das Leben eines Rockstars?

Jenny zeigt in der Prüfung zwar ihre frischgewonnene Stärke, macht jedoch jedes Mal beim Greifen nach den Schlüsseln einen kleinen Rückzieher.

Ich habe so ein Kopfkino, Leute. Wenn ich es sehen würde, hätte ich keine Angst“, kommentiert Jenny den Griff in die dunklen Löcher. Wenn wir sehen würden, dass wir gleich in ein Netz aus Spinnen greifen würden, hätten wir aber mit Sicherheit trotzdem Angst. Am Ende reicht es bei den beiden für zwei Sterne – das Ergebnis ist okay. Nicht gut, nicht schlecht, einfach okay – könnte nicht passender sein.

Ein ungebetener Gast im Dschungelcamp 2018

Spaß hin oder her, bei dieser Entdeckung hätten wir laut geschrieben: Matthias Mangiapane (34) zeigt Daniele Negroni (22) bei seinem letzten Tag im Camp eine scheinbar tote Trichternetzspinne – Australiens giftigste Spinne. Das alleine würde uns schon schreiend die Bäume hochjagen, doch das Tier lebt sogar noch!

Obwohl Daniele die Spinne mit seinem Stock piekste, tat es keinen Muks und wartete ab, bis die Luft frei war. Nur, um sich dann doch von einem Ranger erwischen zu lassen und aus dem Camp getragen zu werden. Somit hatte die Spinne wohl mehr Sendezeit und eine dramatischere Story als Sandra Steffl (47).

Tina York und Jenny Frankhauser unterstützen sich

Ganz zum Schluss kommt die Campmutti in Tina York (63) doch noch durch. Nachdem sie vorrangig mit Müdigkeit und ihrer seltsamen Art zu Schlafen auffiel, zeigt sich York ein Tag vor dem Finale von ihrer menschlichen Seite. Die Schlagersängerin hilft einer immer kaputter werdenden Jenny Frankhauser auf ganz besondere Weise.

Tina York weiß schließlich, wie es ist, eine berühmte Schwester zu haben. Daher rät sie Jenny: „Ich kenne das, wenn Leute sagen: ‚Du bist im Schatten deiner Schwester`. Ich kenne das genau. Kannst du mir glauben. Ich habe das auch gehört und gelesen. Ich habe es aber nie so empfunden. Weil: Ich bin ich und Mary ist Mary. Und Mary ist großartig. Und ich bin es auf meine Weise, eben anders.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.