• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp 2018: Darum macht Natascha Ochsenknecht mit
21. Januar 2018 - 14:32 Uhr / Sophia Beiter
Einfacher Grund überraschte alle

Dschungelcamp 2018: Darum macht Natascha Ochsenknecht mit

Natascha Ochsenknecht hat eine neue Frisur

Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht ist eine der zwölf Kandidaten, die sich seit zwei Tagen im australischen Urwald beweisen müssen. Am Lagerfeuer und im Dschungel-Telefon verriet der Reality-Star nun, warum sie sich die Teilnahme am Dschungelcamp antut. Dabei wird die 53-Jährige erstaunlich ehrlich. 

Natascha Ochsenknecht (53) muss es sich in den nächsten Tagen am Lagerfeuer des Dschungelcamps 2018 bequem machen. Ob die 53-Jährige das Zeug zur Dschungelkönigin hat, wird sich noch zeigen. Den Grund für ihren Einzug ins Dschungelcamp gab Natascha aber nun schon bekannt. Für Natascha geht es nämlich in erster Linie um die Kohle- Das gab sie nun auch schon ganz offen zu.

Natascha: Bei ihr muss das Geld stimmen

Natascha hat bereits Erfahrung mit verschiedensten Reality-Shows und nun wagte sie sich auch ins Dschungelcamp. Bei den Verhandlungen hatte Natascha vor allem eine Bedingung: „Die Kohle muss stimmen“, lies sie in der RTL-Show verlauten.

Natascha steht zu ihrem sehr plausiblen Grund und führt auch noch einige Argumente an: „Jeder hat gern Geld auf der Seite. Daher habe ich mir gedacht: Komm, das machste jetzt mal.“ Wie viel die Blondine im Dschungelcamp genau verdient, wollte sie aber nicht verraten.