Thema Tag

Die Simpsons

„Die Simpsons“: Jubiläumsfeier anlässlich der 600. Folge

„Die Simpsons“ ist mit unglaublichen 32 Staffeln und über 700 Folgen die bisher am längsten laufende Zeichentrick-Sitcom der Geschichte. Die Serie dreht sich um eine Familie, die in der fiktiven Stadt „Springfield“ lebt.

„Die Simpsons“ sind längst Kult geworden. Das Oberhaupt der Familie ist „Homer“, der kein typischer Familienmensch ist, aber die bedingungslose Liebe seiner Frau „Marge“ genießt. „Homers“ drei Kinder sind der kleine Rebell „Bart“, die kluge und für das Gute kämpfende „Lisa“ und Baby „Maggie“, das - obwohl es nicht spricht und nie altert - das vernünftigste Mitglied der Familie zu sein scheint.

Die Idee zur Serie hatte der legendäre Matt Groening. Nachdem er mit einer Handvoll Kurzfilmen der gelben Familie in der „Die Tracey Ullman Show“ Erfolg hatte, bekam er die Gelegenheit, „Die Simpsons“ zu einer eigenen Serie zu machen. Spätestens nach dem Weihnachtsspecial im Jahr 1989 war die TV-Welt vollkommen von „Homer“, „Marge“, „Bart“, „Lisa“ und „Maggie“ begeistert.

„Die Simpsons“ fliegen aus der Primetime

„Die Simpsons“ als TV-Familie Nummer eins

Die Popularität von „Die Simpsons“ ging schnell über das bloße Mögen einer Zeichentrickserie hinaus. Mittlerweile hat sich ein ganzer Kult um die Familie aus „Springfield“ entwickelt und es werden Alben, Videospiele, Spielzeug, Briefmarken und andere Merchandise-Artikel auf der ganzen Welt verkauft. 

Trotz des großen Erfolges blieb aber auch „Die Simpsons“ nicht von einigen Kritikern und Kontroversen verschont. So wurde beispielsweise kritisiert, dass „Apu“ nicht die verschiedenen Kulturen Indiens repräsentiere oder dass die Stimmen der nicht-weißen Charaktere oft trotzdem von weißen Schauspielern gesprochen wurden.

Witziges Wissen:

  • Während es mit den Einschaltquoten in den USA schon vor Jahren bergab ging, sorgen Länder wie Mexiko, Russland und Argentinien weiterhin dafür, dass die Serie teilweise bessere Einschaltquoten erzielt als lokale Sportarten.
  • Die Charaktere basieren auf Matt Groenings eigener Familie und heißen auch zum Großteil gleich. Allerdings hat er sich entschieden, den Sohn „Bart“ zu nennen, weil Matt kein auffälliger Name ist.
  • „Der Musterschüler“ (engl. „Bart gets an F“) wird von Fans und Kritikern als die beste Folge der ganzen Serie angesehen. 
  • Brad Bird, der Regisseur von „Die Unglaublichen“ und „Ratatouille“, begann seine Karriere als Regisseur einiger der besten Folgen von „Die Simpsons“.
  • „Die Simpsons“ ist - neben „Saturday Night Live“ - die einzige Show, die es geschafft hat, drei der vier Beatles-Mitglieder in einer ihrer Folgen willkommen heißen zu dürfen.