• „Das große Promi-Büßen“ ging mit Folge 2 an den Start
  • Vor allem Helena Fürst provozierte und eckte an
  • Am Ende musste jemand unfreiwillig gehen

Schon die Auftaktfolge der neuen Reality-Show „Das große Promi-Büßen“ hatte es in sich. Auch in Folge 2 ging es turbulent weiter. Vor allem die Laune von Matthias Mangiapane schien von Beginn an im Keller zu sein. Das lag unter anderem auch an Mitbewohnerin Helena Fürst.

Matthias hatte Angst, durch Helenas Provokationen ebenfalls in einem schlechten Licht dazustehen: „Ich habe keine Lust [...] mich provozieren zu lassen, dass ich das Arschloch bin und anfange zu schreien. Da gehe ich lieber, bevor ich ausraste, aber das geht nicht. Ich habe keine Lust mehr hier den Idioten zu machen, den Deppen zu machen.“

„Das große Promi-Büßen“: Helena Fürst sorgt für Eskalation

Die Laune von Matthias Mangiapane schien sich bei „Das große Promi-Büßen“ einfach nicht zu heben, sogar seine Koffer waren schon zur Abfahrt gepackt. Erlösung brachte dann endlich die Challenge, die der „Hot oder Schrott“-Star gewinnen konnte. Damit hieß es für ihn statt Toilettendienst: Teamkapitän.

Das Team von Helena Fürst war beim Treppenaufstieg allerdings ziemlich abgeschlagen und verlor. Beim Spiel hatte Ennesto, der hinter seiner Ex Helena kletterte, auch noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: „Das Geilste war: Du hast mir mal so ins Gesicht gepupst“, so das TV-Gesicht.

Auch interessant:

Ganze 30.000 Schritte musste Helenas Team dann auch noch als Strafe laufen. Die ehemalige TV-Anwältin gab sich dabei wegen einer Verletzung keine große Mühe. Das brachte wiederum Reality-Star Calvin Kleinen zum Kochen: „Die ziehen dich mit, die furzt dem noch in die Fresse rein und dann gehst du demonstrativ mit Latschen?

Für Helena Fürst endete die zweite Folge von „Das große Promi-Büßen“ mit keinem Happy End: Sie wurde von der Produktion aus der Sendung genommen. Zuvor fühlte sich Helena durch ihre Mitbewohner beim Schlafen gestört. Der Zoff eskalierte und Helena rastete völlig aus.

Ihr wollt schlafen? Es gibt keinen Schlaf. Jetzt gibt es Action. Ich werde tagsüber schlafen und nachts gibt es Challenge mit Helena“, tobte sie. Daraufhin wurde der Dreh sogar unterbrochen und Helena verließ noch in derselben Nacht das Camp. Wie es bei „Das große Promi-Büßen“ weitergeht, seht ihr jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.