Planänderung

Corona-Fall am GNTM-Set! Was sich jetzt verändert

Heidi Klum beim „Germany’s Next Topmodel“-Finale 2019

Das große Finale von „Germany's Next Topmodel“ steht kurz bevor. Doch das wird aufgrund eines Corona-Falls anders ablaufen als ursprünglich geplant.

Bald ist schon das große Finale von GNTM 2021. Doch aufgrund der Corona-Pandemie kann das Finale nicht so stattfinden, wie wir es gewohnt sind. Lediglich an dem Top-Ten-Walk wollte die Produktion festhalten – die Models, die es nicht ins Finale geschafft hatten, sollten noch einmal für die Fans laufen. Doch daraus wird jetzt nichts.

GNTM: Ein ausgeschiedenes Model wurde positiv auf Corona getestet

Eines der bereits ausgeschiedenen Models bei GNTM wurde positiv auf das Coronavirus getestet. „Als Vorsichtsmaßnahme haben wir entschieden, dieses Jahr das Finale nur mit den Finalistinnen zu feiern“, so ProSieben in einem Statement auf Instagram. Die vier Finalistinnen seien zum Glück alle negativ getestet worden.

Heidi Klum (47) scheint das Corona-Finale einiges abzuverlangen. Auf Instagram schreibt sie: „Vorbereitungen für das 'Germany‘s Next Topmodel'-Finale. Leider läuft nicht immer alles so, wie man es sich wünscht. Und heute ist einer dieser Tage.“ Dazu postet sie ein Bild von sich – nackt in der schaumigen Badewanne. In der Hand hat sie offenbar eine Produktionsmappe der Show.

Wie sagt man doch so schön? Schlechte Generalprobe, fantastische Show! Hoffen wir mal, dass sich dieser Aberglaube bewahrheitet und die vier Finalistinnen das „Germany’s Next Topmodel“-Finale 2021 rocken werden.