Thema Tag

Bachelor in Paradise

„Bachelor in Paradise“-Finale: (von links) Pam, Philipp, Svenja, Paul, Viola, Carina, Evelyn, Domenico, Sebastian und Moderator Florian Ambrosius

„Bachelor in Paradise“ ist eine Reality-Show, die seit 2018 in Deutschland ausgestrahlt wird. Sie ist das Spin-off der Shows „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“. 

Die deutsche Ausgabe von „Bachelor in Paradise“ ist seit 2018 auf dem Sender RTL zu sehen. Bis einschließlich 2020 umfasst sie zwei Staffeln. In der Sendung treffen ehemalige Teilnehmer von „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ aufeinander und versuchen erneut, ihr Liebes-Glück zu finden. Die Teilnehmer sind gleichwertig nach Geschlecht verteilt. 

Im Laufe einer Folge wird die Gruppe um weitere Teilnehmer eines bestimmten Geschlechts erweitert. Am Ende einer Folge steht dann die Rosenübergabe an, bei denen wieder so aussortiert wird, dass die Geschlechter am Ende des Tages in gleicher Anzahl vertreten sind. Wer keine Rose bekommt, muss die Show verlassen. Die Sendung wird in einer Villa in Ko Samui in Thailand gedreht. 

„Bachelor in Paradise“: Die bisherigen Staffeln

In Staffel eins, die von Mai bis Juni 2018 ausgestrahlt wurde, nahmen insgesamt 24 Kandidaten teil. Darunter zählten auch die ehemaligen „Bachelor“ Paul Janke und Oliver Sanne. Die übrig gebliebenen Paarungen zum Schluss der Sendung waren Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco, Carina Spack und Sebastian Fobe sowie Philipp Stehler und Pamela Gil Mata. 

Die zweite Staffel wurde von Oktober bis Dezember 2019 gezeigt. Paul Janke war auch hier wieder dabei –diesmal allerdings als Barkeeper. Carina Spack nahm erneut an der Show teil und bildete mit Serkan Yavuz eines der letzten Pärchen. Außerdem waren Natalie Stommel und Michael Bauer sowie Christina Grass und Marco Cerullo die letzten Paare.

Witziges Wissen:

  • In Staffel zwei gab es erstmals den After-Show-Talk „Bachelor in Paradise – Der Talk“
  • 2020 fiel die Show aufgrund der COVID-19-Pandemie aus.