• „Alles was zählt“: Vorschau für Freitag
  • Lucie“ steht Miro“ zur Seite
  • Daraufhin macht er sich Hoffnung

Eigentlich schien zwischen „Lucie“ (Julia Wiedemann) und „Miro“ (Lukas Brandl) schon alles aus zu sein. Doch seit kurzer Zeit finden die beiden wieder zueinander. Eine Situation rund um „Chiara“ (Alexandra Fonsatti) führt dazu, dass „Miro“ sich Hoffnungen macht. Währenddessen lässt sich „Isabelle“ (Ania Niedieck) weiter von „Casper“ (Bastian Semm) blenden und „Justus“ (Matthias Brüggenolte) muss mit meiner Eifersucht kämpfen.

„Alles was zählt“: „Lucie“ steht „Miro“ zur Seite

„Chiara“ holt in Sachen Eislaufen zum Rundumschlag aus. Nicht nur „Miro“ ist ihr ein Dorn im Auge, sondern auch „Leyla“, die in den A-Kader berufen wurde. Als „Lucie“ „Miro“ in einer Situation beiseite steht, schöpft er neue Hoffnung, dass hinter der Geste mehr als nur Freundschaft stecken könnte.

Auch interessant:

Indessen wird „Isabelle“ weiter von „Casper“ an der Nase herumgeführt. Obwohl „Yannick“ sein zwielichtiges Spiel durchsieht, kann er „Isabelle“ noch nicht davon überzeugen.

„Justus“ kann sich nicht zwischen „Jenny“ und „Malu“ entscheiden. Als er „Jenny“ mit einem anderen Mann sieht, lässt ihn die Sache alles andere als kalt. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ seht ihr am Freitagabend um 19.05 Uhr bei RTL oder vorab bei RTL+.