11. Juli 2020 - 16:29 Uhr /

Die Sitcom „Alle lieben Raymond“ wurde von 1996 bis 2005 ausgestrahlt und ist auch heute noch Kult. Die Storys um Ray Romano alias „Raymond Barone“ und seine Familie begeisterten damals schon viele Fans.

„Alle lieben Raymond“: Fakten, die ihr bestimmt noch nicht kennt

Wie in jeder Serie gibt es aber auch bei „Alle lieben Raymond“ einige Fakten, die nicht jeder von euch weiß. Nein? Seht selbst.

Wusstet ihr, dass „Ray“ in Wirklichkeit älter als sein Serienbruder „Robert“ ist? Brad Garrett war 36 Jahre alt, als die Serie zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, Ray Romano hingegen stand damals kurz vor seinem 39. Geburtstag.

Bevor Romano seine Serie „Alle lieben Raymond“ bekam, stand er jahrelang als Stand-up-Comedian auf der Bühne. Seinen Durchbruch hatte er, als er bei „The Late Show With David Letterman“ auftrat. Hier wurde ihm von CBS die Serie „Alle lieben Raymond“ angeboten. Darüber erzählte der TV-Star einst in einem Interview mit Talkmaster Larry King.

Brad Garrett gab einst in einem Interview mit Larry King zu, dass er den Serientitel gar nicht mochte. Dazu erklärte er auch, wie es überhaupt zu „Alle lieben Raymond“ gekommen ist: „Es entstand aus einer sarkastischen Bemerkung meines Bruders, der Polizist ist.“ Und er sagte: „(...) Schau dir Raymond an - ja, jeder liebt Raymond.“ Also haben wir es einfach als Arbeitstitel verwendet.

11. Juli 2020 - 16:29 Uhr /

Die Sitcom „Alle lieben Raymond“ wurde von 1996 bis 2005 ausgestrahlt und ist auch heute noch Kult. Die Storys um Ray Romano alias „Raymond Barone“ und seine Familie begeisterten damals schon viele Fans.

„Alle lieben Raymond“: Fakten, die ihr bestimmt noch nicht kennt

Wie in jeder Serie gibt es aber auch bei „Alle lieben Raymond“ einige Fakten, die nicht jeder von euch weiß. Nein? Seht selbst.

Wusstet ihr, dass „Ray“ in Wirklichkeit älter als sein Serienbruder „Robert“ ist? Brad Garrett war 36 Jahre alt, als die Serie zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, Ray Romano hingegen stand damals kurz vor seinem 39. Geburtstag.

Bevor Romano seine Serie „Alle lieben Raymond“ bekam, stand er jahrelang als Stand-up-Comedian auf der Bühne. Seinen Durchbruch hatte er, als er bei „The Late Show With David Letterman“ auftrat. Hier wurde ihm von CBS die Serie „Alle lieben Raymond“ angeboten. Darüber erzählte der TV-Star einst in einem Interview mit Talkmaster Larry King.

Brad Garrett gab einst in einem Interview mit Larry King zu, dass er den Serientitel gar nicht mochte. Dazu erklärte er auch, wie es überhaupt zu „Alle lieben Raymond“ gekommen ist: „Es entstand aus einer sarkastischen Bemerkung meines Bruders, der Polizist ist.“ Und er sagte: „(...) Schau dir Raymond an - ja, jeder liebt Raymond.“ Also haben wir es einfach als Arbeitstitel verwendet.