Durchbruch mit der Serie

„Alf“-„Brian“: Das wurde aus Benji Gregory

„Alf“ und Benji Gregory damals

Mit acht Jahren gelang Benji Gregory bereits der internationale Durchbruch. Als „Brian Tanner“ wurde er über Nacht zum Star. Aber ist der Schauspieler auch heute noch im Fernsehen zu sehen?

Der in Kalifornien geborene Benji Gregory stand schon sehr früh vor der Kamera. Mit fünf Jahren schon hatte Benji, der mit vollem Namen Benjamin Gregory Hertzberg heißt, seine ersten Castings für unterschiedliche Rollen.

Seinen ersten Fernsehauftritt erlangte er in der Serie „Fantasy Island“, die von 1977 bis 1984 ausgestrahlt wurde. Daraufhin folgten weitere Rollen, zum Beispiel hatte er 1984 einen Gastauftritt in der Actionserie „Das A-Team“.  

Sein Durchbruch gelang ihm dann mit gerade mal acht Jahren durch die Sitcom „Alf“, in der er unter anderem an der Seite von Lynn Tanner spielte. Über Nacht wurde Benji Gregory zum Serien-Star der achtziger Jahre. Der Hang zur Schauspielerei lag wohl in der Familie, denn auch Gregorys Vater, sein Onkel und seine Schwester standen vor der Kamera. Auch seine Großmutter wurde als Benjis Agentin in das Filmgeschäft mit einbezogen.

Benji Gregory: Was macht der beste Freund von „Alf“ heute?

1986 wurde die Serie „Alf“ zum ersten Mal ausgestrahlt. Der Außerirdische „Gordon Shumway“, der aber von allen „Alf“ genannt wird, landet in der Garage von Familie „Tanner“, einer amerikanischen Durchschnittsfamilie, und bleibt heimlich bei ihnen wohnen. Benji Gregory spielte die Rolle des „Brian“, den Sohn der Familie „Tanner“.

Pinterest
So sieht Benji Gregory heute aus

Als die Serie 1990 eingestellt wurde, war der Schauspieler gerade mal zwölf Jahre alt. Der perfekte Einstieg in eine erfolgreiche Karriere als Schauspieler könnte man meinen. Doch nach einigen Gastauftritten in verschiedenen Serien wie zum Beispiel „Fantastic Max“ und einer Rolle in dem Filmdrama „Die Schmach des Vergessens“ kehrte er der Schauspielerei den Rücken. 

Heute ist der mittlerweile 43-Jährige glücklich verheiratet und lebt mit seiner Ehefrau im US-Bundesstaat Arizona. Außerdem studierte er Kunst an der Academy of Art University in San Francisco. Im Jahre 2003 trat er der U.S. Navy bei, musste diese jedoch 2005 aus gesundheitlichen Gründen verlassen.