Die beliebte Tanzshow

10 Fakten über „Let's Dance“

Juror Joachim Llambi im „Let's Dance“-Finale 2021

Seit 2006 treten bei „Let's Dance“ Prominente gegeneinander an und verzaubern die Fans - Zeit genug also, eine Menge an Fans zu erreichen. Wir verraten euch zehn Fakten zur Show, die euch überraschen werden.

„Let's Dance“ erfreut sich seit 2006 großer Beliebtheit. Bewertet werden die Tänzer von den allbekannten Jurymitgliedern Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez. Inzwischen gibt es weit über zehn Staffeln der beliebten Tanzshow und die Zuschauer sind heute wie damals von dem Format begeistert. Wir verraten euch zehn Fakten über „Let's Dance“.

„Let's Dance“ haben bisher mehr Promi-Männer gewonnen als Frauen

  1. Seit 2013 sitzen Joachim, Motsi und Jorge in der Jury und bewerten die Tänze der Promis. Anfangs saßen noch ganz andere Gesichter neben „Let's Dance“-Urgeschein Joachim Llambi. Darunter Katarina Witt, Michael Hull oder Harald Glööckler.
  2. Zu den Urgesteinen der Show gehört auch die Off-Stimme im Hintergrund. Patrick Linke ist der Mann, der die Tanzpaare und Jurybewertungen ankündigt.
  3. Bisher haben mehr Promi-Männer den Titel des „Dancing Star“ bekommen als Frauen.
  4. Seit 2021 tanzen auch die Kinder. In „Let's Dance – Kids“ machen Promi-Kinder und Nachwuchsschauspieler mit.
  5. Profitänzerin Ekaterina Leonova konnte bis jetzt die meisten Siege ergattern. Von Staffel zehn bis zwölf holte sie dreimal in Folge den ersten Platz.

Mehr Fakten zu „Let's Dance“ erfahrt ihr im Video.