• Home
  • Stars
  • Was wurde aus dem Teenie-Star Larisa Oleynik?

Was wurde aus dem Teenie-Star Larisa Oleynik?

Larisa Oleynik 1996

22. August 2019 - 18:03 Uhr / Lara Graff

In ihrer Rolle als „Alex Mack“ wurde Larisa Oleynik zum weltweiten Teenie-Star. Mittlerweile ist es etwas ruhiger um die Schauspielerin geworden. Erfahrt hier, was Larisa Oleynik heute macht.

In den Neunzigern flimmerte Larisa Oleynik (38) als „Alex Mack“ über die Bildschirme. In der Serie „Was ist los mit Alex Mack?“ spielt sie die 13-jährige „Alex“, die infolge eines Unfalls mit Chemikalien übersinnliche Kräfte entwickelt. Die Serie wurde ein weltweiter Hit und Larisa Oleynik zum Teenie-Star. Doch wie erging es der Schauspielerin danach?

Larisa Oleynik ist weiter im TV zu sehen

Trotz ihrer Entscheidung zunächst zu studieren, konnte Oleynik an ihre damaligen Erfolge anknüpfen und spielte 1999 eine der Hauptrollen im Kult-Film „10 Dinge, die ich an Dir hasse“. Sie war außerdem in der Serie „30 Rock“ zu sehen.

"10 Dinge, die ich an dir hasse"-Darsteller

Danach wurde es etwas ruhiger um die heute 38-Jährige. Ab 2010 kehrte Larisa Oleynik dann aber wieder ins TV zurück. Mit zahlreichen Gastauftritten und Nebenrollen in Serien wie „Mad Men“, „Pretty Little Liars“ oder „Hawaii Five-0“ feierte die Schauspielerin ein kleines Comeback.

Aktuell ist Larisa Oleynik in der Netflix-Serie „Diebische Elstern“ zu sehen. 2020 soll eine zweite – und gleichzeitig letzte – Staffel der Serie folgen. Außerdem ist die Schauspielerin an einer weiteren Netflix-Produktion beteiligt, die der US-Streamingdienst erst kürzlich in Auftrag gab: „The Healing Powers Of Dude“ handelt von einem elfjährigen Jungen, der unter Angststörungen leidet, und von seinem Hund, der ihm hilft, diese zu bewältigen.

Larisa Oleynik heute