• Home
  • Stars
  • Traurige Nachricht von Danni Büchner: Faneteria muss geschlossen werden

Traurige Nachricht von Danni Büchner: Faneteria muss geschlossen werden

Danni Büchner war 2020 im Dschungelcamp
26. August 2020 - 10:09 Uhr / Andreas Biller

Besonders die Gastronomie ist von den Maßnahmen, Corona einzudämmen, betroffen. Jetzt zieht auch Auswanderin Daniela Büchner Konsequenzen: Ihre Faneteria muss geschlossen werden.

Wegen der anhaltenden Ausbreitung von COVID-19 warnt das Auswärtige Amt noch immer vor Reisen nach Spanien. Für die bekannte deutsche Auswanderin Daniela Büchner (42), die gemeinsam mit ihren fünf Kindern auf Mallorca lebt, hat das traurige Konsequenzen.

Daniela Büchner äußert sich zur Zwangsschließung

Liebe Faneteria-Gäste, wir haben bis zuletzt an eine durchführbare Saison geglaubt. Leider sind auch wir jetzt gezwungen, unsere Faneteria zu schließen. Daher gehen wir auf unbestimmte Zeit in Zwangsurlaub [...]“, heißt es auf der Instagram-Seite von Dannis Café.

Für die Gastronomin ein schwerer Schlag. Im Frühjahr 2018 eröffnete Danni das Café noch gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann Jens Büchner. Somit hängt nicht nur die Existenz der fünffachen Mutter an der Faneteria, sondern es sind auch viele Erinnerungen damit verbunden.

In einem weiteren Statement äußert sich Danni, die vor kurzem einen neuen Look zeigte, dann selbst zu der Schließung. Was sie sagt, verraten wir euch im Video.