Von der Deko-Queen zur Bar-Besitzerin

Tine Wittler: Das wurde aus der „Einsatz in 4 Wänden“-Moderatorin

Tine Wittler war zehn Jahre in „Einsatz in 4 Wänden“ zu sehen

Tine Wittler stand zehn Jahre für die RTL-Sendung „Einsatz in 4 Wänden“ vor der Kamera. Von 2003 bis zur Einstellung im Jahr 2013 renovierte und dekorierte sie triste Wohnräume zu echten Wohlfühloasen. Was die Moderatorin seit dem Ende der Show macht, erfahrt ihr hier.

Tine Wittler (47) ist seit 2013 nicht mehr in der RTL-Sendung „Einsatz in 4 Wänden“ zu sehen. Seit der Absetzung der beliebten Show ist die Moderatorin allerdings nicht von der Bildfläche verschwunden. In ihrer Hamburger Bar „Parallelwelt“ ist Tine regelmäßig auf der Bühne zu finden. Dort gibt sie spannende Geschichten zum Besten und singt diese sogar für ihr Publikum.

Die Bar hat sich mittlerweile zu einem Kulturzentrum entwickelt, in dem Tine Wittler Nachwuchskünstlern eine Bühne gibt. Außerdem betreibt Tine in dem Örtchen Jabel bei Lüchow die Dorfkneipe Wittlerins Wohnzimmer, die nicht nur Speisen und Getränke, sondern auch ein ausgewachsenes Kulturprogramm zu bieten hat.

Wie Tine Wittler auf ihrer Homepage schreibt, kann man sie aktuell in ihrem Deelenatelier & Kreativkonsulat Wittlerins Wohnzimmer nach Terminvereinbarung besuchen. 

Tine Wittler: Das macht sie heute

Tine Wittler hat außerdem mehrere Bücher geschrieben. Ihr erstes Buch „Wer schön sein will, muss reisen“ wurde 2013 in Dokumentarfilmform mit dem Prädikat „Wertvoll“ ausgezeichnet. 2021 erschien ihr neuestes Werk „Suche Heimat - biete Bier“. 

Die letzten Jahre ging die singende Tine mit dem Chansonprogramm „Lokalrunde – Tresenlieder, schlückchenweise“ regelmäßig auf Tournee und hoffentlich wird sie auch 2021 bald wieder auf der Bühne stehen können.

Ihrer Leidenschaft für die Schauspielerei hat Tine trotz ihren vielen Aufgaben nicht den Rücken zugedreht. 2017 war sie im Theaterstück „Das weiße Rössl mit Schuss“ in Hamburg  zu sehen. 

Auf Instagram hält Tine Wittler ihre Fans über ihr aktuelles Programm auf dem Laufenden. 

Tine Wittler: Mode und Kunst

Bis 2016 war die frühere „Einsatz in 4 Wänden“-Moderatorin außerdem Inhaberin eines Modelabels mit dem Namen „Kingsizequeens“, das vor ein paar Jahren von einer früheren Teilhaberin übernommen wurde. Unter dem Labelnamen führt Tine Wittler heute ihr Organisationsbüro für Kunst und Kultur. 

Das Einrichten und Dekorieren ist bis heute ein fester Bestandteil von Tine Wittlers Berufsleben geblieben. Sie steht bei Messen oder Schulungen verschiedenen Unternehmen mit ihrem Fachwissen zur Seite. Die ehemalige „Einsatz in 4 Wänden“-Moderatorin hat sich auch nach der Absetzung der Sendung eine erfolgreiche Karriere aufgebaut. 

2020 machte Tine im Interview mit der „Bunten“ Hoffnung auf ein TV-Comeback. Die mittlerweile hauptberuflich als Kneipeninhaberin arbeitende Wittler erklärte, bislang immer zu TV-Projekten Nein gesagt zu haben. Nun stünde aber eine Idee im Raum, die ihr zusagen würde. Sie gucke sich das Ganze mal an. Wir sind gespannt!