Durch die Jahre

„The Big Lebowski“: So sah Jeff Bridges jung aus

Jeff Bridges 

Jeff Bridges hat eine beeindruckende Karriere hinter sich. Bridges spielte in unzähligen Hollywood-Filmen mit und etablierte sich dadurch zu einem gefragten Schauspieler. Wir zeigen euch, wie der Schauspieler in jungen Jahren ausgesehen hat.

„Big Lebowski“, „Crazy Heart“ oder „King Kong“ – Jeff Bridges (71) hat einige namhafte Hollywood-Streifen gedreht.  Für „Crazy Heart“ erhielt er 2010 sogar einen Oscar als Bester Hauptdarsteller. Jeff Bridges steht schon seit Kindertagen vor der Kamera – das erste Mal mit gerade einmal vier Monaten.

Jeff Bridges stand mit seinen Eltern vor der Kamera

Er entstammt einer Schauspieler-Familie und begleitete 1950 gemeinsam mit seinem Bruder Beau Bridges (79) seine Mutter Dorothy Bridges (†93) bei dem Film „The Company She Keeps“. Ende der fünfziger Jahre stand der zukünftige Star wieder gemeinsam mit seinem Bruder für die Serie „Abenteuer unter Wasser“ vor der Kamera. Vater Lloyd (†85) spielte dort die Hauptrolle.

Nach einem Schauspielstudium war der junge Jeff Bridges fortan in großen Filmen zu sehen – bis heute. 1971 gelang ihm sein richtiger Durchbruch im Alter von 21 Jahren mit „Die letzte Vorstellung“. Nur ein Jahr später wurde er für den Film erstmals für einen Oscar nominiert. Damit gehört Jeff Bridges zu den zehn jüngsten Schauspielern, die jemals für den Oscar als Bester Nebendarsteller nominiert wurden.

Wie Jeff Bridges in jungen Jahren aussah, zeigen wir euch im Video.