• Home
  • Stars
  • So sah Dagmar Wöhrl als „Miss Germany“ aus

So sah Dagmar Wöhrl als „Miss Germany“ aus

Dagmar Wöhrl gewann 1977 die „Miss Germany“-Wahl
22. März 2021 - 20:15 Uhr / Vanessa Stellmach

Dagmar Wöhrl ist eine „Miss Germany“. Sie ist als Investorin der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Doch das ist nicht alles: Die Blondine ist auch eine deutsche Rechtsanwältin , Politikerin und sogar Schönheitskönigin. So sah Dagmar Wöhrl als „Miss Germany“ aus.

Bei „Die Höhle der Löwen“ mischt Dagmar Wöhrl (66) das Investoren-Team auf. 2017 übernahm sie den Platz des zuvor ausgestiegenen Jochen Schweizers. Doch habt ihr auch gewusst, dass Dagmar Wöhrl auch mal „Miss Germany“ war?

Dagmar Wöhrl als „Miss Germany“ 1977: So sah sie damals aus 

Tatsächlich nahm sie seit 1973 erfolgreich an Schönheitswettbewerben teil, darunter war Dagmar Wöhrl sogar „Miss Germany“. 1977 belegte sie den ersten Platz. An ihren Sieg erinnert sich die Blondine gerne zurück.

Auf Instagram postet Dagmar Wöhrl immer wieder Erinnerungsfotos an die Schönheitswahl. „Soooo lange ist’s ja noch gar nicht her“, schreibt sie zu diesem Schnappschuss, der sie im Finale des Wettbewerbs zeigt.

 

Doch nicht nur Bilder von Dagmar Wöhrls „Miss Germany“-Zeiten finden sich auf ihrem Instagram-Account. Dagmar, dessen Sohn Emanuel bereits verstorben ist, teilt auch gerne andere Schnappschüsse aus den Siebzigern, die sie einige Jahre vor ihrem Sieg beim Schönheitswettbewerb zeigen. „My first electric powered vehicle in 1970!“, heißt es unter diesem Beitrag:

Da Dagmar Wöhrl durch den „Miss Germany“-Sieg bereits viel Erfahrung sammeln konnte, war sie sogar Teil der Jury der „Miss Germany“-Wahl 2020. Diese fand am 15. Februar im Europa-Park Rust statt.