• Home
  • Stars
  • „Smallville“-Star Allison Mack wird Menschenhandel vorgeworfen

„Smallville“-Star Allison Mack wird Menschenhandel vorgeworfen

„Smallville“-Star Allison Mack wird unter anderem Menschenhandel vorgeworfen

„Smallville“-Star Allison Mack soll in einer Sex-Sekte junge Frauen angeworben haben. Der Schauspielerin wird nun unter anderem Menschenhandel und Zwangsarbeit vorgeworfen. Ihr drohen 15 Jahre Gefängnis bis zu lebenslänglich. Jetzt ist sie wieder frei.

Bei „Smallville“ spielte Allison Mack (35) neben Hauptdarsteller Tom Welling (40) die liebenswerte „Chloe“. Im echten Leben scheint hinter der unschuldig wirkenden Fassade der Schauspielerin einiges zu schlummern.

Die 35-Jährige wurde wegen Menschenhandel, sexueller Ausbeutung, Verschwörung und Zwangsarbeit angeklagt. Sie plädierte auf unschuldig. Das berichtet „The Hollywood Reporter“.

„Smallville“-Star Allison Mack: So lief ihre Arbeit im Sex-Kult ab

So soll „Smallville“-Star Allison Mack jahrelang unter anderem auf Twitter junge Frauen rekrutiert haben, sich ihrer Frauenbewegung „NXIVM“ anzuschließen. In dieser sollen die angeworbenen Opfer dann unter anderem zu sexuellen Handlungen und Arbeiten gezwungen worden sein.

„Smallville“-Star Allison Mack wird gegen Kaution freigelassen

„Smallville“-Star Allison Mack wird gegen Kaution freigelassen

Neben Mack soll laut „The Hollywood Reporter“ eine weitere Person die Fäden des als „Bewegung“ getarnten Kults ziehen. Der 57-jährige Keith Raniere soll sich als „Master“ bezeichnet haben und seine Opfer auch mit Nacktfotos erpresst haben, sollten sie den Kult verlassen wollen. Auch Folter wird Mack und ihrem Komplizen vorgeworfen.

„Smallville“-Star Allison Mack: Sie ist jetzt frei

Am Freitag wurde Allison Mack dem Haftrichter vorgeführt. Der „Smallville“-Star war bis Dienstagabend in Haft, kam jetzt jedoch gegen eine Zahlung von fünf Millionen US-Dollar frei. Sie plädierte dabei auf unschuldig. Mack bleibt bis zur Verhandlung unter Hausarrest und wird elektronisch überwacht.

Die Serie „Smallville“ lief von 2001 bis 2011 und handelte vom Leben des jungen „Clark Kents“ (Tom Welling, 40) und seinen Freunden. Allison Mack spielte in „Smallville“ „Chloe“, eine Schulfreundin „Clarks“, die genau wie „Superman“ spezielle Kräfte hat.