• Home
  • Stars
  • Nach Chester Benningtons Tod (†41): Bandkollege Mike Shinoda öffnet sich
21. Juni 2018 - 21:01 Uhr / Tina Männling
Er spricht über die Zeit danach

Nach Chester Benningtons Tod (†41): Bandkollege Mike Shinoda öffnet sich

Mike Shinoda und Chester Bennington

Der tragische Tod von Chester Bennington hat nicht nur die Fans des Sängers erschüttert, auch seine Bandkollegen von Linkin Park mussten erst lernen, mit dieser Tragödie umzugehen. Nun spricht Mike Shinoda offen über den Verlust.

Im vergangenen Jahr nahm sich Linkin-Park-Sänger Chester Bennington (†41) das Leben. Viele Stars und Kollegen trauerten damals um Chester. Auch die restlichen Linkin-Park-Mitglieder waren tief bestürzt. Für die Band war die Zeit nach Chesters Selbstmord nicht einfach.  

Chester Bennington (†41) und Mike Shinoda auf der Bühne

Jetzt spricht eines der Gründungsmitglieder von Linkin Park, Mike Shinoda (41), über die schwere Zeit. In seinem ersten Soloalbum verarbeitet der Musiker den Tod seines guten Freundes und spricht im Interview offen über die Monate nach Chesters Tod. Was Mike Shinoda im Interview gesagt hat, seht ihr im Video!