• Melanie Thornton sang den bekannten Weihnachtshit „Wonderful Dream“
  • Leider starb die Musikerin viel zu früh
  • Sie kam bei einem Flugzeugabsturz ums Leben

In der Adventszeit darf „Wonderful Dream“ auf keiner Weihnachtsplaylist fehlen. Melanie Thornton (†34) bleibt mit diesem Song wohl für immer unvergessen.  

Die amerikanische Sängerin des Mega-Hits wurde leider viel zu früh aus dem Leben gerissen und kam vor vielen Jahren auf tragische Weise ums Leben. Die damals erst 34-Jährige hatte am 24. November 2001 in Leipzig noch ein Konzert gespielt und war anschließend mit dem Flugzeug unterwegs nach Zürich. 

In der Schweiz hatte sie einen weiteren Live-Auftritt geplant. Dann der Schock: Im Landeanflug ihres Fluges in der Nähe von Zürich stürzte die Maschine ab. Wie die „Frankfurter Allgemeine“ berichtete, waren 33 Menschen an Bord der Unglücksmaschine. Das Flugzeug riss 24 von ihnen in den Tod.  

Pinterest
Melanie Thornton verstarb am 24. November 2001

Melanie Thornton kam bei Flugzeugabsturz ums Leben

Unter den Opfern des schrecklichen Unglücks befanden sich auch Melanie Thornton und einige ihrer Mitarbeiter.  

Ein Riesen-Schock für die Fans. Der Tod des beliebten Popstars löste eine Welle der Traurigkeit aus. Melanie Thornton war nicht nur als Solokünstlerin erfolgreich. Sie war zudem Teil der Popformation „La Bouche“, die Mitte der Neunziger Jahre große Erfolge verzeichnen konnte.  

Gemeinsam mit Rapper Lane McCray (59) brachte sie mit Eurodance-Hits wie „Sweet Dreams“ und „Be My Lover“ die Menschen zum Tanzen und sorgte für Party-Stimmung.  

Auch interessant:

Musiker-Kollege Lane McCray spricht über Melanie Thornton

20 Jahre nach Melanie Thorntons Tod äußerte sich Lane McCray zu dem Tod seiner Kollegin. Im Interview mit „Promipool“ sprach der Musiker über ihren viel zu frühen und unerwarteten Tod. Dabei verriet er auch, wie er damals von dem Unglück erfahren hat: 

„Ich war damals in Las Vegas mit meinem Vater über Thanksgiving, als mich ein Freund angerufen hat, um mir vom Flugzeugunglück zu erzählen. Gerade als wir gesprochen haben, wurde auf CNN im Fernsehen eine Bauchbinde eingeblendet, auf der stand: 'Amerikanische Sängerin Melanie Thornton bei Flugzeugabsturz ums Leben gekommen'.“ 

Auch nach Melanie Thorntons Tod gibt es neue Musik der Sängerin

Wer denkt, dass Melanie Thorntons Tod auch das Ende ihrer Musik bedeutete, hat übrigens weit gefehlt. Lane McCray hat im Interview eine Überraschung verraten:  

Mit „One Night in Heaven“ wurde ein Song von ihm und Melanie herausgebracht, der zuvor noch nicht veröffentlicht war. Zudem soll es noch weitere gemeinsame Tracks geben, wie er weiter verriet. 

Das dürfte die Fans definitiv freuen und mit dem berühmten Weihnachtssong „Wonderful Dream“ aus dem Coca-Cola-Werbespot wird Melanie Thornton sowieso immer in unseren Herzen bleiben.