• Home
  • Stars
  • Matthias Schweighöfer: Er will in die USA ziehen

Matthias Schweighöfer: Er will in die USA ziehen

Matthias Schweighöfer überlegt sein Heimatland zu verlassen

Matthias Schweighöfer hat in einem Interview berichtet, dass er Deutschland offenbar verlassen und mit seiner Familie in die USA ziehen möchte. Verliert Deutschland also bald einen seiner erfolgreichsten Schauspieler und Filmemacher?

Matthias Schweighöfer (37) hat verraten, dass er gerne für längere Zeit mit seiner Familie in die USA will. Im „Gala“-Interview erzählt Matthias, dessen Eltern in seinen Filmen mitspielen, von seiner Vorstellung: „Ich will mit meiner Tochter die Route 66 runterfahren.“ 

Der Schauspieler ist zweifacher Vater: Tochter Greta ist neun und sein Sohn Valentin vier Jahre alt. Außerdem schwärmt Schweighöfer weiter: „Und ich möchte für eine Weile nach Amerika ziehen. Hollywood und allgemein das Leben in den Staaten haben mich schon immer fasziniert.“

Matthias Schweighöfer, Til Schweiger, Michael Bully Herbig und Jan Josef Liefers drehen gemeinsam einen Film

Matthias Schweighöfer: Als künstlerisches Multitalent wäre er in Hollywood gut aufgehoben

Matthias Schweighöfer ist ein künstlerisches Multitalent. Er ist nicht nur ein beliebter Schauspieler, sondern auch unter anderem Regisseur und der Gründer der Filmproduktionsgesellschaft „Pantaleon Films“. Allein deswegen wäre Hollywood, bekannt als die Stadt der Filmindustrie, für ihn eine große Chance.

Am Donnerstag erst lief mit „100 Dinge“ ein neuer Film mit Matthias Schweighöfer in den Kinos an. Gemeinsam mit Florian David Fitz (44) ist Matthias in der Komödie unter anderem splitterfasernackt zu sehen. Ein Anblick, den vielleicht bald auch Hollywood genießen darf.