• Home
  • Stars
  • Jürgen Vogel über seine Zähne - Darum sehen sie so aus
4. August 2018 - 17:28 Uhr / Hannah Kölnberger
Das Markenzeichen des Schauspielers

Jürgen Vogel über seine Zähne - Darum sehen sie so aus

Jürgen Vogel Zähne, Jürgen Vogel, Zähne, schiefe Zähne, Zahnlücke, NDR, Talkshow, Jürgen Vogel in der NDR Talkshow

Jürgen Vogel: Sein Markenzeichen sind seine Zähne

Jürgen Vogel hat ein ganz besonderes Markenzeichen: seine Zähne. Seit Beginn seiner Karriere kennen wir den Schauspieler mit seinem markanten Gebiss. Das tat seinem Erfolg augenscheinlich aber keinen Abbruch. In einem Interview klärt Jürgen Vogel das Mysterium um sein Gebiss auf.

Jürgen Vogel (49) ist wohl einer der erfolgreichsten Schauspieler Deutschlands. Sein besonderes Markenzeichen: seine Zähne. In der österreichischen TV-Show „Willkommen Österreich“ erklärt der Schauspieler, wie es zu seinem außergewöhnlichen Gebiss gekommen ist und wie es sich damit lebt.

Jürgen Vogel Zähne, Jürgen Vogel, Zähne, schiefe Zähne, Jürgen Vogel Markenzeichen, 2010

Jürgen Vogel im Oktober 2010

Jürgen Vögel über seine Zähne: „Das war eine Katastrophe zur Zeit der Pubertät“

Nach dem Ausfall der Milchzähne kamen bei Jürgen Vogel nur bedingt die zweiten Zähne nach. So habe er heute deutlich kleinere und weniger Zähne als andere Menschen. Die auffälligen spitzen Zähne seien seine Eckzähne, die sich an einen anderen Platz gedrängt haben.

In seiner Jugendzeit habe Jürgen Vogel deswegen falsche Zähne aus Kaugummi geformt. Wie er selbst sagt, bedeutete dieser genetische Fehler die Katastrophe für ihn als pubertierenden Jungen.

Jürgen Vogel Zähne, Jürgen Vogel, Zähne, Markenzeichen Zähne, Jürgen Vogel Markenzeichen, 62. Berlinale, 2012

Jürgen Vogel bei der Berlinale 2012

Jürgen Vogel: „Also ich finde das ja sexy“

Heute kann der Schauspieler dem Thema viel gelassener entgegnen. Ganz offen sagt er bei „Willkommen Österreich“: „Also ich finde das ja sexy. Am Anfang habe er viele kriminelle Rollen spielen dürfen, da haben die Zähne super gepasst. Doch oftmals sei es beruflich deswegen zu Komplikationen gekommen.

Eine Implantation habe Jürgen Vogel trotzdem immer abgelehnt. Irgendwann sei es dem Schauspieler einfach egal gewesen. Denn um seine Zähne zu sehen, „müsste ich schon lachen“, wie er selbst sagt.