• Home
  • Stars
  • Johnny Cash: Sein Leben in Bildern
12. September 2020 - 16:58 Uhr /

Bis heute gehört Johnny Cash zu den größten Musikidolen des 21. Jahrhunderts. Er verkaufte im Laufe seines Lebens über 50 Millionen Tonträger und erhielt etliche Auszeichnungen. Für viele ist und bleibt er einer der größten Country-Musiker aller Zeiten. 

Johnny Cash starb am 12. September 2003 in einem Krankenhaus in seinem Wohnort Nashville, Tennessee im Alter von 71 Jahren. Dennoch bleibt er unvergessen! In der Bildergalerie blicken wir nochmal zurück auf sein Leben.

Johnny Cash: So wuchs er auf

Johnny Cash wurde am 26. Februar 1932 in Kingsland Arkansas als J.R. Cash geboren. Er hatte sechs Geschwister und wuchs bis zu seinem High-School-Abschluss auf einer Farm auf. Im Alter von zehn Jahren schenkte seine Mutter ihm die erste Gitarre, zu der Zeit nahm er erste Gesangsstunden.

Seinen ersten richtigen Auftritt hatte er bei seinem Schulabschluss. Danach arbeitete er in einigen Fabriken, bis er sich 1951 der amerikanischen Luftwaffe anschloss und einer Basis in Landsberg am Lech, Deutschland zugewiesen wurde.

Dort gründete er seine erste Band namens Die Landsberg Barbarians und spielte einige Auftritte bei Wohltätigkeitsorganisationen. Im Juni 1954 beendete er seine Militärzeit in Westdeutschland und kehrte in die USA zurück, wo er schon bald eine Familie gründete und seine große musikalische Karriere begann.

Johnny Cash

12. September 2020 - 16:58 Uhr /

Bis heute gehört Johnny Cash zu den größten Musikidolen des 21. Jahrhunderts. Er verkaufte im Laufe seines Lebens über 50 Millionen Tonträger und erhielt etliche Auszeichnungen. Für viele ist und bleibt er einer der größten Country-Musiker aller Zeiten. 

Johnny Cash starb am 12. September 2003 in einem Krankenhaus in seinem Wohnort Nashville, Tennessee im Alter von 71 Jahren. Dennoch bleibt er unvergessen! In der Bildergalerie blicken wir nochmal zurück auf sein Leben.

Johnny Cash: So wuchs er auf

Johnny Cash wurde am 26. Februar 1932 in Kingsland Arkansas als J.R. Cash geboren. Er hatte sechs Geschwister und wuchs bis zu seinem High-School-Abschluss auf einer Farm auf. Im Alter von zehn Jahren schenkte seine Mutter ihm die erste Gitarre, zu der Zeit nahm er erste Gesangsstunden.

Seinen ersten richtigen Auftritt hatte er bei seinem Schulabschluss. Danach arbeitete er in einigen Fabriken, bis er sich 1951 der amerikanischen Luftwaffe anschloss und einer Basis in Landsberg am Lech, Deutschland zugewiesen wurde.

Dort gründete er seine erste Band namens Die Landsberg Barbarians und spielte einige Auftritte bei Wohltätigkeitsorganisationen. Im Juni 1954 beendete er seine Militärzeit in Westdeutschland und kehrte in die USA zurück, wo er schon bald eine Familie gründete und seine große musikalische Karriere begann.

Johnny Cash