• Home
  • Stars
  • „Indiana Jones“- „Marion“: So sieht Karen Allen heute aus

„Indiana Jones“- „Marion“: So sieht Karen Allen heute aus

Harrison Ford als „Indiana Jones“ und Karen Allen als „Marion Ravenwood“
23. November 2020 - 17:13 Uhr / Alice Hornef

Es war ihr großer Durchbruch in Hollywood: 1981 spielte die erfolgreiche Schauspielerin Karen Allen die Rolle der „Marion“ in dem ersten Teil der „Indiana Jones“-Reihe, „Jäger des verlorenen Schatzes“, und wurde damit über Nacht berühmt. Etwa 40 Jahre sind seit den Dreharbeiten inzwischen vergangen und auch Karen hat sich in dieser Zeit ganz schön verändert.

In „Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes“ spielte Karen Allen (69) 1981 die Barbesitzerin „Marion Ravenwood“. An der Seite von Hollywood-Star Harrison Ford (78) feierte die damals 30-Jährige mit dem ersten Teil der Abenteuerreihe ihren großen Durchbruch in der Filmbranche.

Viele weitere Produktionen, wie beispielsweise „Starman“, „Malcolm X“ oder „Die Geister, die ich rief...“ folgten. 2008 kehrte sie mit „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ wieder zu ihrer alten Rolle zurück. Natürlich hat sich auch Karen in den letzten 40 Jahren deutlich verändert. 

Karen Allen heute: „Marion“ ist eine ihrer Lieblingsrollen 

Auch etwa 40 Jahre nach den Dreharbeiten zu „Jäger des verlorenen Schatzes“ und nach vielen erfolgreichen Filmen ist „Marion“ weiterhin einer von Karen Allens Lieblingscharakteren: „Ich hab mich in diese Figur verliebt, während ich an dem Film arbeitete“, erzählte die Schauspielerin 2012 im Interview mit „CNET“ über ihren Part im achtziger-Jahre-Film, den man gesehen haben muss.

Karen Allen heute

So muss es für sie 2008 ein großes Vergnügen gewesen sein, im vierten Teil von „Indiana Jones“ wieder in ihre altbekannte Rolle zu schlüpfen.

Die letzten Jahre arbeitete Karen Allen weiterhin als Schauspielerin, aber auch als Regisseuren. Für das Theaterstück „Frankie and Johnny in the Clair de Lune“ oder den Kurzfilm „A Tree A Rock A Cloud“ führte sie Regie. Zuletzt war sie in den Filmen „Year by the Sea“ und „Colewell“, sowie der Serie „50 States of Fright“ zu sehen. 

Von 1988 an war Karen zehn Jahre lang mit dem Schauspieler Kale Browne verheiratet, aus der Ehe stammt der gemeinsame Sohn Nicholas. Neben der Schauspielerei betreibt Allen außerdem das Bekleidungsgeschäft Karen Allen Fiber Arts, für das sie selbst Kleidung designt.