• Seit „Fifty Shades of Grey“ kennt wohl jeder Schauspielerin Dakota Johnson
  • Doch dass sie auch ganz schön berühmte Eltern hat, wissen viele nicht
  • Das sind die Eltern der Schauspielerin

Den Durchbruch hatte Schauspielerin Dakota Johnson, die ihre Zahnlücke schließen ließ, mit „Fifty Shades of Grey“ im Jahr 2015. Seither ist sie weltweit bekannt, wer ihre Eltern sind, wissen aber viele nicht.

Das Talent für die Schauspielerei hat man Dakota, die nicht aufs Collage gehen wollte, nämlich schon in die Wiege gelegt. Welche Stars sind wohl Dakota Johnsons Eltern? Etwas haben sie ihrer Tochter voraus, sie sind schon seit mehreren Jahrzehnten in Hollywood tätig – und das sehr erfolgreich.

Dakota Johnsons Eltern Melanie Griffith und Don Johnson waren zweimal verheiratet

Dakota Johnsons Eltern sind die Megastars Melanie Griffith und Don Johnson. Die beiden waren zweimal verheiratet.  Sie lernten sich 1972 am Set des Films „The Harrad Experiment“ kennen, in dem nicht Griffith selbst, aber ihre Mutter Tippi Hedren und Don Johnson mitspielten.

Melanie Griffith war damals erst 14 Jahre alt und Don bereits 22. Ein Jahr später zogen sie schon zusammen und verlobten sich an ihrem 18. Geburtstag. 1976 gaben sie sich zum ersten Mal das Jawort, doch nach nur wenigen Monaten folgte die Scheidung.

Auch interessant:

Ende der achtziger Jahre feierten sie ihr Liebes-Comeback. Melanie Griffith und Don Johnson heirateten 1989 erneut. Im gleichen Jahr kam ihre Tochter Dakota Johnson zur Welt.

Die Beziehung der Hollywood-Stars hielt noch bis 1994, dann gingen die beiden wieder getrennte Wege. Von 1996 bis 2015 war Melanie Griffith mit Antonio Banderas verheiratet und somit war der spanische Schauspieler der Stiefvater von Dakota Johnson.

Wer hätte gedacht, dass die Eltern von Dakota Johnson so berühmt sind? Kein Wunder, dass auch aus ihr ein richtiger Filmstar wurde.