• Home
  • Stars
  • Gaby Köster strahlt bei der Premiere ihres neuen Films
12. April 2017 - 17:28 Uhr / Manuela Hans
„Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ wurde verfilmt

Gaby Köster strahlt bei der Premiere ihres neuen Films

Anna Schudt und Gaby Köster bei der Premiere von "Ein Schnupfen hätte auch gereicht"

Anna Schudt und Gaby Köster bei der Premiere von "Ein Schnupfen hätte auch gereicht"

Nachdem Gaby Köster 2008 einen schweren Schlaganfall erlitt, kämpfte sie sich zurück ins Leben. Diesen langen Weg beschrieb sie 2011 in ihrem Buch „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“, welches nun verfilmt wurde und in Köln Premiere feierte. Bei der Vorstellung strahlte Gaby glücklich in die Kameras.

Gaby Köster (55) war lange Zeit ein erfolgreicher Comedy-Star, doch dann musste sie mit einem schweren Schicksalsschlag zurechtkommen. Die Komikerin erlitt im Jahr 2008 einen Schlaganfall und zog sich aus dem Rampenlicht zurück. Mit den Folgen musste sie noch lange danach kämpfen und ist noch heute körperlich beeinträchtigt.

2011 schrieb sie dann gemeinsam mit Till Hoheneder das Buch „Ein Schnupfen hätte auch gereicht – meine zweite Chance“ und erzählt darin über ihren Schlaganfall und die Zeit danach. Dieses Buch wurde nun von RTL verfilmt und feierte am 11. April 2017 in Köln Premiere. Gaby Köster strahlte dabei an der Seite von Schauspielerin Anna Schudt (43), welche in dem Film Gaby Köster spielt und ihren schweren Weg zurück in die Normalität darstellt. Unterstützt wurde Gaby bei ihrem Projekt auch von ihren Kolleginnen wie Hella von Sinnen (58) und Jasmin Schwiers (34).