• Bill Kaulitz erstellte einen Account bei OnlyFans
  • Einen Teil des Geldes möchte er spenden
  • Doch es läuft nicht wie geplant

Ohje! Für Bill Kaulitz (32) läuft es derzeit nicht so richtig rund. Der Sänger meldete sich kürzlich bei der Erotik-Plattform OnlyFans an und ließ damit den Traum vieler Tokio-Hotel-Fans wahr werden. Wie er klarstellte, möchte er die Einnahmen für den guten Zweck spenden. Er sammelt das Geld für das „International Marine Mammal Project“.

Keiner will Bill Kaulitz' Nacktfotos sehen

Doch keiner will Bill Kaulitz' Nacktfotos sehen! Zehn Euro müssen Fans monatlich hinblättern, um in den Genuss von seinen erotischen Bildern zu kommen. Dieses Angebot scheint aber nur von geringem Interesse zu sein. Das wiederum sorgt bei Bill für großen Frust.

Auch interessant:

Bill Kaulitz beschwert sich in Podcast „Ich finde das nicht okay von euch“

Bill Kaulitz beschwert sich in seinem Podcast „Kaulitz Hills“: „Ich finde das nicht okay von euch, ich sage es, wie es ist.“ Nach dem anfänglichen Tief scheint sein Account aber inzwischen mehr an Fahrt aufzunehmen. „Es wird gerade besser, aber es ist ganz weit unter meinen Erwartungen und ich bin eine Mischung aus enttäuscht und sauer“, äußert sich der Musiker.