• Home
  • Stars
  • Emma Watson übers Single-Sein: „Ich bin meine eigene Partnerin“

Emma Watson übers Single-Sein: „Ich bin meine eigene Partnerin“

Emma Watson 2017 in New York 
6. November 2019 - 20:29 Uhr / Vanessa Stellmach

Für Menschen weltweit ist Emma Watson ein Vorbild. Doch die fast 30-Jährige ist nicht immer so selbstbewusst wie es scheint – auch sie plagen Selbstzweifel. Welche das sind, hat sie jetzt erstmals verraten.

„Harry Potter“-Star Emma Watson (29) spricht nicht oft öffentlich über ihren Beziehungsleben. In einem Interview mit der britischen „Vogue“ gibt sie allerdings einen privaten Einblick.

Emma Watson spricht übers Single-Sein und gibt Einblicke in ihr Privatleben 

„Ich habe dieses ganze ‚Glücklicher Single‘-Zeug nie verstanden. Ich dachte immer, das ist Schwachsinn. Es hat lange gedauert, aber ich bin jetzt sehr glücklich als Single. Ich sage, ich bin meine eigene Partnerin“, so Emma Watson zur „Vogue“.  

Emma spricht außerdem über ihre Sorgen, als fast 30-jährige Frau noch nicht in ihrem Leben angekommen zu sein. Erst dachte ich: „Warum macht da jeder so ein Fass auf? 30 ist doch kein wirklicher Meilenstein. Dann wurde ich 29 und jetzt bin ich wirklich gestresst und mache mir Gedanken.“  

Emma Watson

Emma Watson ist sich unsicher

„Harry Potter“-Star Emma Watson verrät, dass sie trotz ihrer erfolgreichen Schauspielkarriere noch immer von Unsicherheiten geplagt wird. „Wenn du dir kein Zuhause aufgebaut hast, keinen Mann hast, kein Kind bekommen hast und du mit 30 noch immer nicht fest in der Arbeitswelt angekommen bist oder noch nicht weißt, wie dein Leben aussehen soll... Da macht man sich einfach unglaublich viele Sorgen“, erzählt die Schauspielerin.