Nachwuchs der Hollywood-Legende

Elizabeth Taylor: Das sind ihre Kinder

Elizabeth Taylor mit ihren Kindern Michael Wilding Jr., Christopher Edward Wilding, Maria Burton und Liza Todd Burton

Elizabeth Taylor zählt bis heute zu den ganz großen Hollywood-Ikonen. In ihrer Karriere gewann sie unzählige Preise, doch auch ihr Privatleben sorgte für große Aufmerksamkeit!

Bis heute zählt Elizabeth „Liz“ Taylor (†79) zu den ganz großen Hollywood-Stars und weiblichen Ikonen der Filmwelt. Neben drei Oscars und vier Golden Globes gewann die legendäre Schauspielerin noch viele weitere begehrte Preise.

Das sind die Nachkommen von Liz Taylor

Insgesamt acht Mal war Elizabeth Taylor verheiratet. Aus den Beziehungen gingen drei leibliche und ein adoptiertes Kind hervor.

Mit ihrem zweiten Ehemann Schauspieler Michael Wilding bekam sie zwei Söhne. Das Paar war von 1952 bis 1957 verheiratet. Ihr Sohn Michael Jr. kam 1953 zu Welt und Christopher 1955.

Von 1957 bis 1958 war die Schauspielerin mit Michael Todd verheiratet. Aus der Ehe ging Tochter Elizabeth „Liza“ Frances Todd hervor. Mit Richard Burton war Taylor gleich zweimal verheiratet. Während ihrer ersten Ehe (1964 bis 1974) adoptierten sie 1964 die kleine Maria aus Deutschland.

Was Elizabeth Taylors Kinder heute machen und wie groß ihre Familie inzwischen ist, erfahrt ihr im Video.

Mehr Retro-Themen findet ihr auf unserem YouTube-Kanal „Retro - Die guten alten Zeiten“.