• Home
  • Stars
  • Dunkle Geheimnisse hinter weltbekannten Songs

Dunkle Geheimnisse hinter weltbekannten Songs

Sia

3. Juni 2019 - 06:23 Uhr / Sophia Beiter

Viele weltberühmte Songs sind absolute Ohrwürmer, die gute Laune verbreiten und auf jeder Party gern gehört werden. Doch hinter einigen dieser Welthits stecken erstaunlich traurige Geschichten, die man nur bei genauem Hinhören erfährt. Im Video erfahrt ihr mehr.

Viele Songs reißen uns wegen ihrer einzigartigen Melodie und ihrem tollen Beat einfach mit. Oft hören wir gar nicht so genau auf den Text oder interpretieren diesen falsch. Denn manche weltbekannten Ohrwürmer sind nicht so harmlos, wie sie auf den ersten Blick scheinen. 

So handelt das Lied „Pumped up Kicks“ von Foster The People, das überall gute Laune verbreitete, eigentlich von etwas ziemlich Verstörendem: einem Amoklauf, begangen von einem gemobbten Schüler.

Gute-Laune-Songs mit düsterer Botschaft

Auch hinter dem Song „Jump“ steckt in Wirklichkeit kein schöne Geschichte. Van Halen singt nämlich von einem Mann, der Selbstmord begeht, indem er von einem Gebäude springt. 

Ebenso traurig sind die Geschichten hinter den Songs „The A Team“ von Ed Sheeran, „Can’t Feel My Face“ von The Weeknd und „Chandelier“ von Sia. In all dreien dieser Songs werden Süchte oder Erlebnisse mit Drogen verarbeitet.