• Home
  • Stars
  • „Dr. Quinn“: So sieht Joe Lando heute aus

„Dr. Quinn“: So sieht Joe Lando heute aus

Joe Lando und Jane Seymour in "Dr. Quinn"
27. Januar 2020 - 19:04 Uhr / Lara Graff

Joe Lando kennen wir als „Byron Sully“ in „Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft“. Die Serie wurde von 1993 bis 1998 produziert. Wir zeigen euch, wie er heute aussieht.

Joe Lando spielte an der Seite von Jane Seymour in der beliebten Serie „Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft“. Joe war in über 140 Episoden von „Dr. Quinn“ zu sehen. Seine Serienfigur „Byron Sully“ war die gute Seele der Serie. Im Laufe der Zeit verliebt er sich in die mutige „Dr. Quinn“ und wird später ihr Mann.

Den Höhepunkt seiner Karriere feierte Joe Lando mit der Rolle als „Byron Sully“. Der attraktive Joe wurde sogar vom „People“-Magazin auf die Liste der „50 Most Beautiful People“ gewählt.

Joe Lando wurde unter anderem durch „Dr. Quinn“ bekannt

„Dr. Quinn“-Star Joe Lando heute

Nach der Absetzung der Serie ist Joe Lando heute noch immer Schauspieler. Er spielte in zahlreichen TV-Serien und TV-Filmen mit. Unter anderem war er in „Wildfire“, „Higher Ground“, „Navy CIS“ und „Melrose Place“ zu sehen.

Doch die ganz große Karriere blieb aus. 2012 spielte der Schauspieler in der Vampir-Serie „The Secret Circle“ mit, die aber nach einer Staffel wieder abgesetzt wurde.

2018 war er in „Reich und Schön“ zu sehen und für 2020 stehen bereits neue Filmprojekte an - und eines dieser Projekte könnte die Fans sehr erfreuen. Im Interview mit „ET“ verriet Jane Seymour im Herbst, dass es ein Comeback von „Dr. Quinn“ geben soll. Momentan warte man noch auf grünes Licht. Das Beste: Joe Lando soll auch wieder mit von der Partie sein.

Privat läuft es für Joe Lando bestens, der Schauspieler ist bereits seit 1997 glücklich mit Kristen Barlow verheiratet und hat vier Kinder. Mit Jane Seymour versteht sich der Schauspieler auch heute noch gut. Die beiden „Dr. Quinn“-Stars sind sehr enge Freunde.

Wie der Schauspieler heute aussieht, zeigt euch das Video. Wir verraten euch schonmal, dass er ziemlich ergraut ist...